Mario-Schöpfer Shigeru Miyamoto sprach kurz über die Möglichkeit eines neuen F-Zero und merkte an, dass ein neuer Teil wohl erst dann kommen würde, wenn Nintendo über einen neuen Controller bzw. ein neuartiges Interface verfüge.

In einem Interview mit Smosh Games sagte er: "Sollten wir eine neue Art von Controller erschaffen und ein neues Controller-Interface finden, das besonders für F-Zero geeignet ist, dann würden wir vielleicht in Zukunft etwas damit umsetzen."

Erst vor wenigen Wochen machte Miyamoto deutlich, dass Nintendo an einer Nachfolge-Konsole der Wii U arbeitet. Gut möglich, dass das Unternehmen erneut auf einen neuartigen Controller setzen möchte, so wie es bereits bei der Wii und der Wii U der Fall war. Im Dezember sagte er, dass Teams bei Nintendo an Ideen für ein neues System arbeiten.

Das letzte F-Zero hat bereits über ein Jahrzehnt auf dem Buckel. Sieht man mal von den beiden GBA-Spielen F-Zero: Climax und F-Zero: GP Legend ab, so war F-Zero GX 2003 für den GameCube der letzte große Titel.

F-Zero ist für Classics erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.