Warner Bros. Interactive Entertainment kündigte heute F.E.A.R. 3 offiziell für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 an, nachdem es erst Ende März hieß, dass die Ankündigung kurz bevorsteht. Erscheinen wird der von den Day 1 Studios entwickelte Ego-Shooter im Herbst dieses Jahres.

F.E.A.R. 3 - Warner Bros. kündigt dritten Teil offiziell an

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuF.E.A.R. 3
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 65/661/66
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In F.E.A.R. 3 wird Alma wieder zurückkehren, wobei man die Steuerung ihrer beiden Söhne Paxton Fettel und Point Man übernimmt. Damit sind auch die Gerüchte wahr, dass Paxton Fettel im dritten Teil sein Comeback feiern wird. Beide Protagonisten lassen sich nicht nur im Singleplayer spielen, sondern auch im Koop.

Beide Charaktere sind mit unterschiedlichen Fähigkeiten ausgestattet, wodurch sich die eigene Spielweise auf das Spielerlebnis des Koop-Partners auswirken soll. Point Man ist ein gentechnisch veränderter Super-Soldat und Paxton Fettel besitzt telekinetische Fähigkeiten, denen er ein Leben nach dem Tod zu verdanken hat. Bis auf das offizielle Logo wollte Warner Bros. allerdings kein weiteres Bildmaterial veröffentlichen. Im Rahmen der E3 im Juni dürften weitere Details und erste bewegte Szenen auftauchen.

Damit in F.E.A.R. 3 die Grusel-Atmosphäre stimmt, wurden Horrorfilm-Regielegende John Carpenter (Halloween, Das Dorf der Verdammten) und der anerkannte Horrorcomic- und Drehbuchautor Steve Niles verpflichtet. Niles erarbeitete zusammen mit dem Entwicklerteam die Handlung und Story, während sich John Carpenter für Ingame-Filmsequenzen verantwortlich zeichnet.

F.E.A.R. 3 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.