Dass Project Origin, der Nachfolger von F.E.A.R., in diesem Jahr das Licht der Händlerregale erblicken wird, verriet Publisher Vivendi Games bereits vor einigen Wochen. Wann der Titel aber konkret veröffentlicht wird, steht bis heute nicht fest. Nun konkretisierten die Entwickler von Monolith zumindest den Veröffentlichungszeitraum: Ende 2008 soll der Ego-Shooter erscheinen.

Damit aber nicht genug: Im gleichen Atemzug gab die Spieleschmiede auch neue Details aus dem Horror-Spiel bekannt. Demnach eröffnet euch ein neues Interaction-System die Möglichkeit, aus beliebigen Objekten wie Tische, Stühle und anderen Gegenstände eine Deckung zu errichten. Aber auch hinsichtlich der Gegner-KI verspricht das Entwicklerstudio Neuerungen: So trifft der Held im Spielverlauf auf verschiedene Fraktionen, die sich zeitweise sogar untereinander bekriegen.

F.E.A.R. 2: Project Origin ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.