Fürchterlich! Unsere Kollegen aus Australien haben einen ersten Testspaziergang mit Project Origin, dem Nachfolger von F.E.A.R. gemacht. Wegen rechtlicher Schwierigkeiten darf das von Monolith entwickelte Spiel diesen Namen aber nicht mehr im Titel tragen.

Wie bereits bekannt war, beginnt das Spiel 30 Minuten vor dem Ende des ersten Teils. Die Grafiken, insbesondere die Animationen der Gegner sollen bereits jetzt sehr gut aussehen. Auch will Monolith aus den Fehlern des ersten Teils lernen und nun mit mehr offenen Arealen für Abwechslung sorgen.

F.E.A.R. 2: Project Origin ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.