Die in F.E.A.R. eingesetzte Engine werden wir wohl in Zukunft des öfteren in neuen Spielen entdecken: Wie MCVGamesMarkt berichtet, hat Entwickler Touchdown Entertainment ihre Engine zum Kauf freigegeben.

Interessierte Spieleentwickler erhalten mit dem Lizenzkauf eine Engine mit voller DirectX9 Unterstützung und integrierter "Havoc"-Physikengine. Weitere Informationen zur Engine findet man auf der offiziellen Seite von Touchdown Entertainment. Den Link findet ihr wie gewohnt direkt unter der News.

F.E.A.R. ist für Xbox 360, seit dem 27. April 2007 für PS3 und seit dem 13. September 2007 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.