Wie die Entwickler bekanntgaben, wird die Arbeit am MMORPG Everquest Next eingestellt. In einem offenen Brief wendet sich der Präsident von Daybreak Games an die Fans und entschuldigt sich für die zerstörten Hoffnungen.

EverQuest Next - Entwicklung des MMOs eingestellt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/21Bild 10/301/30
EverQuest Next wurde offiziell eingestampft.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Schon lang war es wieder still um Everquest Next geworden. Ursprünglich sollte das Spiel irgendwann für PS4 erscheinen, nachdem es bereits 2013 angekündigt wurde. Nun ist die Arbeit offiziell beendet. Ein Everquest Next wird es vorerst nicht geben. Im Statement auf der Seite der Entwickler entschuldigt sich Russ Shanks, Präsident bei Daybreak Games bei den Fans und findet tröstende Worte.

Everquest Next hat einfach keinen Spaß gemacht

"Im Falle von EverQuest Next haben wir unglaubliche Dinge geschaffen, die Industrie-Insider begeistert haben." so Shanks. "Unglücklicherweise haben diese Teile keinen Spaß gemacht, als wir sie zusammengefügt haben. Wir wissen, dass ihr hohe Erwartungen an das Spiel habt und wir haben diese auch. Im Endeffekt mussten wir akzeptieren, dass EverQuest Next nie die Erwartungen erfüllen könnte."

Aktuell arbeitet das Studio vor allem am Zombie-Spiel H1Z1 und dem MMO DC Universe Online. Ob es jemals wieder zu Arbeiten an der Everquest Lizenz kommt, ist bislang nicht bekannt. Immerhin bringen die Entwickler zum Ausdruck, dass sie immer noch mit Leidenschaft Everquest betrachten und sich auf die Zukunft damit freuen würden.

MMORPG - Die Geschichte der MMORPGs

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (42 Bilder)

Aktuellstes Video zu EverQuest Next

EverQuest Next - Tageszeiten-Trailer5 weitere Videos

EverQuest Next ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.