Wer sich das im Frühjahr 2016 erscheinende VR-Headset Oculus Rift vorbestellt, erhält den CCP-VR-Shooter EVE: Valkyrie ohne Aufpreis hinzu. Das gaben 'EVE Online'-Entwickler CCP und Oculus VR bekannt.

EVE: Valkyrie - 'Oculus Rift'-Vorbesteller erhalten CCP-Shooter

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 25/331/33
Erscheinen wird EVE: Valkyrie zusammen mit der Oculus Rift im Frühjahr 2016.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"EVE: Valkyrie zählt zu den meist erwarteten VR-Spielen und ist zudem eines der ersten, richtigen VR-Spielen, die bisher in die Entwicklung gegangen sind. Dem Spiel gelingt es geradezu perfekt das immersive Spielerlebnis umzusetzen, wenn es Spieler in ein Sci-Fi-Abenteur katapultiert, in dem sie ein Raumschiff auf der Suche nach Gefechten steuern", so Palmer Lucky, Gründer von Oculus. "Seine Freunde (und Feinde) in einem Multiplayer Weltraum-Shooter zu bekämpfen, ist das ultimative VR-Erlebnis und wir sind begeistert, zusammen mit CCP dieses Erlebnis zu Oculus Rift-Besitzern zu bringen."

EVE: Valkyrie - seht neues Gameplay

Bei EVE: Valkyrie handelt es sich um einen Weltraum-Shooter, in dem man Multiplayer-Gefechte austrägt. Seit der Ankündigung vor mehreren Jahren hat sich einiges getan: ursprünglich lief das Spiel auf der Unity Engine, wurde dann aber auf die Unreal Engine 4 gebracht, wodurch optisch und technisch noch einmal viel herausgeholt werden konnte.

Übrigens wirkt Schauspielerin Katee Sackhoff an dem Titel mit, die die Anführerin der Walküren vertont - Rán. Sackhoff kennt man vor allem aus der TV-Serie Battlestar Galactica als Kara "Starbuck" Thrace.

Folgend könnt ihr euch ein frisches Gameplay-Video anschauen.

4 weitere Videos

EVE: Valkyrie ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.