EVE: Valkyrie - Alphatest startet Mitte Januar

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 9/171/17
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Alphatest zu EVE: Valkyrie wird am 18. Januar starten, wie Entwickler CCP Games bekannt gab. Zu dieser Zeit ist die Oculus Rift natürlich noch nicht erhältlich, weshalb sich der Test an Besitzer einer Oculus Rift DK2 richtet.

Einschreiben können sich Interessierte für die Alpha unter account.evevalkyrie.com/signup. Wer sich die Oculus Rift vorbestellt, erhält EVE: Valkyrie kostenlos und ohne Aufpreis hinzu. Zudem ist das Spiel einer der Start-Titel für PlayStation VR.

EVE: Valkyrie - rechtzeitig zum Launch der Oculus Rift fertig?

Einen bitteren Nachgeschmack hat das Ganze allerdings durchaus, denn da der Alphatest erst jetzt startet und die Oculus Rift ab März an die ersten Vorbesteller ausgeliefert wird, ist nicht ausgeschlossen, dass das VR-Spiel zu der Zeit noch nicht fertig ist.

Bei EVE: Valkyrie handelt es sich um einen Weltraum-Shooter, in dem man Multiplayer-Gefechte austrägt. Seit der Ankündigung vor mehreren Jahren hat sich einiges getan: ursprünglich lief das Spiel auf der Unity Engine, wurde dann aber auf die Unreal Engine 4 gebracht, wodurch optisch und technisch noch einmal viel herausgeholt werden konnte.

Übrigens wirkt Schauspielerin Katee Sackhoff an dem Titel mit, die die Anführerin der Walküren vertont - Rán. Sackhoff kennt man vor allem aus der TV-Serie Battlestar Galactica als Kara "Starbuck" Thrace.

Folgend könnt ihr euch ein aktuelles Gameplay-Video anschauen.

4 weitere Videos

Spielekultur - Die Geschichte der Multiplayer-Spiele

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (35 Bilder)

EVE: Valkyrie ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.