CCP Games wird in Partnerschaft mit dem Filmemacher Baltasar Komákur und seiner Produktionsfirma eine TV-Serie auf den Weg bringen, die im EVE-Universum angesiedelt ist.

Das Besondere an der Serie ist, dass Spieler ihre Ideen und Geschichten über die Website truestories.eveonline.com einreichen können und sich die Macher von dort ihre Inspiration holen.

Dabei verspricht man "eine futuristische Geschichte über rivalisierende Gesellschaften, gefangen in einem Wurmloch einer dystopischen SciFi-Welt". Komákur inszenierte Contraband mit Mark Wahlberg in der Hauptrolle, für seinen letzten Film The Deep gewann elf Edda Awards, darunter Bester Film und Beste Regie.

Im Moment arbeitet er an 2 Guns mit Denzel Washington und Mark Wahlberg in den Hauptrollen. Auch führt er bei der Pilotfolge der neuen HBO-Serie The Missionary Regie, wo ebenfalls Mark Wahlberg beteiligt ist. Man sieht also, dass Wahlberg und Komákur ein eingespieltes Team sind - vielleicht wird ja auch der Schauspieler in irgendeiner Form an der EVE-Serie mitwirken.

"Das EVE-Universum steckt voller erstaunlicher Geschichten epischer Schlachten, waghalsigen Raubzügen und spannenden, politischen Intrigen, aus denen man eine großartige Fernsehserie machen kann", sagt Baltasar Kosmákur, Eigentümer und Gründer der RVK Studios. "Die Chance, sich direkt mit den Fans des EVE-Universums auszutauschen, eröffnet uns im Grunde alle Möglichkeiten."

"Die Bewohner des berüchtigten und geliebten EVE-Universums haben dramatische Geschichten aus den letzten zehn Jahren zu erzählen", so Hilmar Veigar Pétursson, CEO von CCP. "Unsere enge Zusammenarbeit mit Baltasar und seinem kreativen Team stimmt mich zuversichtlich, die Essenz von EVE einzufangen und den Millionen von TV-Zuschauern die Vision der menschlichen Zukunft aufzuzeigen."