E-Sports - YouPorn-Team von ESL gebannt

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuE-Sports
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 2/31/3
Das Team YP.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die spanische eSport-Mannschaft "Team YP" darf nicht länger an Veranstaltungen der ESL (Electronic Sports League) teilnehmen. Das Team steht bekanntlich in gewisser Weise mit YouPorn in Verbindung und wird von der bekannten Pornoseite bzw. dem Unternehmen dahinter gesponsert.

Schon seit längerer Zeit versucht Team YP jedoch eine gewisse Distanz zu YouPorn zu halten, was der ESL allerdings nicht reicht. In einem Statement gegenüber Gamespot betont die ESL, dass in den Verträgen mit den Werbepartnern eindeutige Regeln zu finden sind, die ein Bewerben von Drogen, Alkohol und Pornografie untersagen. Zudem sei das Bewerben der Thematik in verschiedenen Markten verboten.

YouPorn nur Sponsor von Team YP

In den vergangenen Monaten stand man in Kontakt mit dem Management von Team YP, um an einer Lösung zu arbeiten. Allerdings gab es diese wohl nicht, betitelt das Management die Entscheidung der ESL doch als unfair. Die Spieler selbst seien anständig und darüber hinaus streng von den Sponsoren getrennt. Mit Pornos habe Team YP nichts am Hut.

Team YP spielt etwa Counter-Strike: Global Offensive, Evolve, Starcraft II, Mortal Kombat X und Ultra Street Fighter IV.

Spielekultur - Die Geschichte der Multiplayer-Spiele

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (35 Bilder)