Zum Spiel Epoch: Return startete der ehemalige BioWare-Mitarbeiter Nathan Moller bzw. dessen Studio Innate Games eine Kickstarter-Kampagne, mit der man mindestens 150.000 Dollar in den nächsten 29 Tagen einnehmen möchte.

In Epoch: Return geht es um die Erkundung von Planeten, jedoch ohne einen einzigen Kampf. Gespielt wird aus der Ego-Perspektive, während sich das Spieldesign voll und ganz auf das Erkunden sowie das Erzählerische stützt.

Dabei stehen ein Mann und dessen Frau im Mittelpunkt, beides Wissenschaftler, die auf einem Alien-Planeten abstürzen und einen Weg finden müssen, wie sie von dort wieder wegkommen. Das Raumschiff wurde beschädigt - und damit die Frau dieses reparieren kann, macht sich der Mann auf die Suche nach Ersatzteilen.

Laut Noller wären verheiratete Figuren in Spielen so gut wie gar nicht vorhanden - und wenn, dann eher im Hintergrund, einer der beiden wurde entführt oder es geht mal wieder aufgrund eines Mordes um Rache. Und häufig gehe es in Spielen um unglaubwürdige Action-Charaktere und eindimensionale Sex-Objekte. In Epoch: Return aber habe man ein richtiges Paar.

In Entwicklung befindet sich das Spiel seit gut einem Jahr und soll voraussichtlich im ersten Quartal 2015 für den PC veröffentlicht werden. Je nach Höhe des eingenommenen Geldes schließt man weitere Plattformen nicht aus.

Wie Epoch: Return in Bewegung aussieht, zeigt euch das folgende Video.

Epoch: Return ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.