Unzählige Millionen Dollar gehen der Filmindustrie jedes Jahr verloren, weil die ganzen Filme pünktlich zum Kinostart auch illegal im Internet erscheinen oder die DVDs kopiert werden.

Die Warner Bros. Studios, einer der größten Filmproduzenten in den USA, wollen es laut einem Bericht von Futurezone mit einer neuen Strategie versuchen. Für den Preis einer DVD soll man bald Kinostreifen der Firma legal im Internet laden können. Da stehen unter anderem Titel wie Harry Potter auf der Liste. Zu Beginn sollen 80 Blockbuster und Top-Serien (Friends, O.C. California) angeboten werden.