Eine Fortsetzung von Enslaved wäre für Entwickler Ninja Theory kein Problem.

Enslaved - Odyssey To The West - Trotz DmC wäre eine Fortsetzung machbar

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/17Bild 112/1281/128
Am 8. Oktober gehts los
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Enslaved steht bereits in den Startlöchern und wird am 8. Oktober für PlayStation 3 und Xbox 360 erscheinen. Nach der Veröffentlichung dürfen wir auch noch mit einigen Download-Inhalten rechnen, die eigene Geschichten erzählen werden. Gleichzeitig arbeitet Ninja Theory auch an dem neuen Devil May Cry.

Laut Studio-Chef Tameem Antioniades hat man aber noch Kapazitäten frei, um ein Enslaved 2 zu produzieren. „Im letzten Jahr sind wir auf zwei Teams angewachsen. Wir haben die Kapazität, zwei Spiele zu machen.“

„Wir haben von Anfang an angenommen, dass es keine Fortsetzung geben wird, sodass wir alles in dieses Spiel stecken. Es ist eine neue Marke, also planen wir besser keinen Nachfolger, weil die Chancen groß sind, dass wir enttäuscht werden.“

Geplant ist bisher noch nichts, aber sollte das Spiel ein Erfolg werden, würde Antioniades gerne weitermachen.

Die Chancen dafür stehen zumindest nicht schlecht, hat Enslaved in unserer Vorschau doch schon einen guten Eindruck hinterlassen und auch die ersten internationalen Reviews sind mittlerweile eingetroffen. Und mit Wertungen zwischen 80 – 90 kann sich der Titel durchaus sehen lassen.

Enslaved - Odyssey To The West ist für PS3, Xbox 360 und seit dem 25. Oktober 2013 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.