Entwickler Ninja Theory hat mittlerweile keine Angst mehr vor der PlayStation 3, konnte man mit Heavenly Sword doch viel über die technische Seite der Konsole lernen.

Enslaved - Odyssey To The West - Reibungslose Entwicklung dank Heavenly Sword

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 119/1281/128
Zwischen der Action warten auch Sprungeinlagen auf euch
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zwar wurde Heavenly Sword mit gemischten Gefühlen bei den Spielern entgegen genommen, grafisch konnte der Titel aber schon damals überzeugen. Und das, obwohl man ohne technische Vorkenntnisse zur Entwicklung auf der PlayStation 3 angefangen hat.

Mit Enslaved, dem neuen Action-Adventure welches diesmal auch für die Xbox 360 erscheint, hat man natürlich schon mehr Erfahrung. Tameem Antoniades, Chef-Designer, dazu: „Als wir in das Projekt herangegangen sind, mussten wir nicht mehr bei Null anfangen und hatten diesmal eine sehr viel bessere Idee, was wir tun wollten und wie wir es erreichen konnten. Die PS3 machte uns keine Angst mehr, weil wir sie schon gewohnt waren. Es verlief also wesentlich reibungsloser.“

„Ich glaube viele der Spiele, die damals angekündigt wurden, sind durch die negativen Aussagen über die Konsole und den Preis verdorben worden.“

Mittlerweile ist die PS3 aber erschwinglich geworden und Enslaved muss beweisen, dass es auch beim Gameplay überzeugen kann. Grafisch kann es sich schon jetzt sehen lassen, wie die neuen Screenshots wieder einmal beweisen.

Enslaved - Odyssey To The West - Actionlastige Screenshots

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (9 Bilder)

Enslaved - Odyssey To The West - Actionlastige Screenshots

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 119/1281/128
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Enslaved - Odyssey To The West ist für PS3, Xbox 360 und seit dem 25. Oktober 2013 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.