Namco Bandais Marketing-Vize Carlson Choi sprach in einem Interview über die schwachen Verkaufszahlen von Enslaved - Odyssey To The West und gab zu, es zu einem schlechten Zeitpuntk veröffentlicht zu haben. In Zukunft solle so etwas beim Publisher nicht mehr passieren.

Enslaved - Odyssey To The West - Namco: Spiel wurde zu einem schlechten Zeitpunkt veröffentlicht

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 118/1281/128
Auch der DLC zum Spiel (Pigsy's Perfect Ten) erhielt gute Kritiken
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"Ich glaube, das Spiel wurde zu einer sehr beschäftigen Jahreszeit auf den Markt gebracht. Letztes Jahr gab es über 4.000 Spiele für Konsolen. Wir waren nicht gut darin, einen richtigen Zeitpunkt dafür zu finden, denn wenn man sich die Qualität des Spiels ansieht, spricht es für sich selbst. Ein 80+ bewertetes Spiels ist ein garantierter Hit. Wir haben sogar DLC veröffentlicht, dass 10 von 10 Punkten erreicht hat."

Choi gelobte jedoch Besserung: "Es ist eine Frage es zum richtigen Zeitpunkt auf den Markt zu bringen und das ist etwas, was wir sehr viel besser machen werden."

Sollte die Nachfrage der Spieler nach einem weiteren Teil groß genug sein, wäre eine Fortsetzung durchaus denkbar.

Letzte Woche wurde bekannt, dass 460.000 Einheiten des Spiels verkauft wurden, trotz international hoher Bewertungen.

Enslaved - Odyssey To The West ist für PS3, Xbox 360 und seit dem 25. Oktober 2013 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.