Oh, oh, so schnell kann's gehen. Der Flug endet unsanft. Obendrein erwacht Monkey mit einem Sklavenstirnband auf seinem Kopf. Trip erklärt euch die Hintergründe, von denen Monkey natürlich wenig begeistert ist. Der Deal: Er begleitet sie in ihr Heimatdorf und bekommt dafür die Freiheit geschenkt. Na ja. Sobald ihr euch bewegen könnt, folgt ihr im Schritttempo Trip, die euch das HUD erklärt und wertvolle Hinweise gibt.

Enslaved - Odyssey To The West - Probleme bei der Flucht? Nicht mit unserer Komplettlösung!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/38Bild 108/1451/145
Übers Rohr an der Wand geht's weiter.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nach und nach erholt sich Monkey von seinen Kopfschmerzen und sammelt sein erstes Gesundheitspack ein. Die LB- bzw. L1-Taste wird eingeblendet; drückt sie, um jederzeit die Kamera auf Trip zu fixieren und sie im Blick zu haben. Probiert es mal aus. Folgt danach Trip zur Konsole, an der sie sich zu schaffen macht. Hüpft nach der kurzen Zwischensequenz ans Rohr, das sich an der Wand befindet, klettert bis nach oben und hüpft nach rechts zum nächsten Rohr. Über die Metallstrebe rechts gelangt ihr wieder auf festen Boden.

Lauft zum Hebel und betätigt ihn, damit die Brücke ausgefahren wird und Trip gefahrlos passieren kann. Ehe ihr euch verseht, kreischen ein paar Mechs und greifen euch an. Es sind nur zwei Stück, daher habt ihr leichtes Spiel. Weicht immer schön aus und nutzt die Gelegenheit, um blitzschnell zuzuschlagen, dann sollten die Gegner kein Problem sein. Sobald sie Altschrott sind, läuft Trip zu einem Hindernis, das ihr aus dem Weg räumen müsst.

Enslaved - Odyssey To The West - DLC: Pigsy's Perfect 1013 weitere Videos

Stellt euch einfach davor und drückt die eingeblendete Taste. Schnappt euch die Lebensenergie, wenn nötig, und folgt Trip über die Gesteinstrümmer. Guckt euch die Zwischensequenz an, genießt die phänomenale Aussicht und rennt danach wieder Trip hinterher. Sobald ihr euch dem Mechs nähert startet eine Zwischensequenz, in der ihr beschossen werdet. Trip bleibt winselnd in Deckung und ihr müsst die Kohlen aus dem Feuer holen. Rennt einfach auf den Mech zu und huscht von Deckung zu Deckung. Wenn ihr nah genug seid, prügelt ihn windelweich.

Enslaved - Odyssey To The West - Probleme bei der Flucht? Nicht mit unserer Komplettlösung!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden37 Bilder
Nutzt die Deckungen, während ihr auf den Mech zustürmt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Liegt er in seinen Einzelteilen darnieder, kommen zwei weitere Gegner, die ihr zu Schrott verarbeitet. Anschließend bekommt ihr es noch mal mit zwei Mechs zu tun. Wenn wieder Ruhe eingekehrt ist, genießt ihr die Szene, in der Monkey Trip herrlich zusammenscheißt. Ab sofort ist der Befehl „Folgen“ übers Ringmenü verfügbar – probiert ihn gleich mal aus! Trip meldet sich anschließend und sagt, wo es weitergeht. Sammelt die Tech-Orbs auf dem Kampfplatz, folgt Trip und räumt das Hindernis per Tastendruck aus dem Weg.

Sofort wird Trip von einem Mech angegriffen, befreit sich aber mit ihrem EMP-Impulsangriff aus der Misere. Die Mechs sind jetzt kurzzeitig betäubt und Monkeys Angriffen schutzlos ausgeliefert – nutzt die Chance zum Zuschlagen! Lauft danach die Treppe hoch und Trip hinterher. Sie hackt die Tür und öffnet den Weg für euch. Dahinter müsst ihr zum ersten Mal ein Ablenkungsmanöver starten. Lasst Monkey zum markierten Bereich rennen, keine Angst: Sein Schild hält den Schaden super ab! Sobald ihr dort in Deckung gegangen seid, drückt ihr die eingeblendete Taste (RB bzw. R1), um die Aufmerksamkeit der Mechs auf euch zu ziehen.

Enslaved - Odyssey To The West - Probleme bei der Flucht? Nicht mit unserer Komplettlösung!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/38Bild 108/1451/145
Nur wenn Trip die Aufmerksamkeit auf sich zieht, kommt Monkey unbeschadet über die Brücke.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Öffnet nun das Befehlsmenü und sagt Trip, sie soll euch folgen. Wenn alles klappt, rennt die Lady unbeschadet an den Mechs vorbei und wartet am Fuß der Treppe auf euch. Weiter geht’s. Oben geht ihr automatisch hinter der Mauer in Deckung. Um unbeschadet über die kaputte Brücke zu kommen, müsst ihr Trip anweisen, den Mech abzulenken (linkes Symbol im Befehlsmenü), und anschließend über die Brücke rennen. Geht drüben in Deckung, lenkt den Mech selbst ab und gebt Trip dieselbe Anweisung wie eben, um sie über die Brücke zu schleusen.

Dummerweise kann sie die Tür auf dieser Seite noch nicht hacken da sie keine Deckung hat. Also muss Monkey die Mechs ausschalten. Neben der Deckung könnt ihr euch runterfallen lassen, während ihr Trip den Ablenkungsbefehl gebt. Hüpft nun an den Pfeiler, an dem die rostigen Schilder schräg hängen, und springt über die waagerecht angeordneten Streben Stück für Stück auf die andere Seite. Wartet, bis Trips Lockvogelmanöver aufgeladen ist, lasst sie die Aufmerksamkeit haschen und balanciert über das Rohr zur Mauer. Über die Griffflächen gelangt ihr nach oben zu den Mechs.

Wenn ihr sie angreifen wollt, ist es klug, Trip die Aufmerksamkeit ziehen zu lassen, weil sie euch sonst heftig unter Beschuss nehmen. Stürmt auf den ersten zu, verpasst ihm ein paar Schläge und drückt die eingeblendete Taste, um ihn mit einem mächtigen Angriff auseinanderzunehmen – Altschrott deluxe... Wiederholt dasselbe mit dem zweiten Mech, damit Trip endlich die Tür hacken kann. Kehrt nun auf demselben Weg zu ihr zurück, um durch die geöffnete Tür weiter vorzurücken.

Enslaved - Odyssey To The West - Probleme bei der Flucht? Nicht mit unserer Komplettlösung!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden37 Bilder
Werft Trip zur Leiter hoch.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Lasst euch vom metallenen Geländer nach unten fallen und räumt in der Ruine das Hindernis aus dem Weg. Ihr steht nun vor einem uralten, wunderbar erhaltenen Baum, der in die Höhe ragt. Sammelt alle Tech-Orbs in diesem Gebiet und biegt in den Pfad mit den roten Blumen ein. Eine Zwischensequenz startet, in der Monkey zu verstehen gibt, dass der Weg mit Minen drapiert ist. Trip hat eine Idee und läuft zurück zum Baum. Aha, die Libelle will sie also... Nun gut, hievt Trip mit der eingeblendeten Taste (B bzw. Kreis) auf den Rücken und werft sie zum Gitter nach oben.

Sie lässt euch die Leiter runter, an der ihr hochkrabbelt. Jetzt seht ihr die Libelle, die von einem Leuchten umgeben wird, und müsst ihr schlicht folgen. Das klingt schwerer, als es ist, denn Monkey kann nicht herunterfallen. Hüpft ihr einfach über die Äste, Mauern, Griffflächen und Plattformen hinterher und schnappt euch das Insekt, als es in eine Sackgasse fliegt. Zurück zu Trip.

Enslaved - Odyssey To The West - Probleme bei der Flucht? Nicht mit unserer Komplettlösung!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/38Bild 108/1451/145
Einfach wunderschön.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Sie baut die Libelle zu einer Spähdrohne um, die euch vor jeder kniffligen Stelle wertvolle Hinweise zu den Gegnern und der Umgebung liefert. Wie gut das funktioniert, seht ihr an der mit Minen ausgelegten Stelle. Monkey kann die Minen erkennen, hievt sich Trip auf die Schulter und lotst sie sicher durch die gefährliche Stelle. Haltet euch einfach von dem orangefarbenen Minenradius fern. Weiter geht’s an dem Pfad mit dem roten Laubwerk vorbei.

Ihr gelangt nun in ein riesiges Areal, in dem der komplette Boden mit Minen ausgelegt ist. Packt euch Trip auf den Rücken und lauft ins umgekippte Autowrack hinein. Meidet wieder die orangefarbenen Kreise, weil ihr sonst von den Minen zerfetzt werdet. Klettert auf den Gesteinstrümmer neben dem Pkw-Wrack und springt auf das um 180 Grad gedrehte Auto. Trip weist euch auf einen Vorsprung hin, zu dem ihr sie werfen müsst. Springt übers gegenüberliegende Auto hinweg und bugsiert sie hoch zur Grifffläche.

Enslaved - Odyssey To The West - Probleme bei der Flucht? Nicht mit unserer Komplettlösung!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden37 Bilder
Überquert den Stahlträger.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die schräg an einen Felsbrocken angelehnte Autoleiche ist euer nächstes Ziel. Lauft über die Strebe hinweg zum nächsten Auto und lasst euch auf den Boden fallen. Macht den angreifenden Mech platt. Nähert euch der Zielmarkierung und zieht euch auf die Steinplattform und wartet auf Trips Ansage. Springt auf den umgekippten Bus und anschließend dorthin, wo Trip steht. Nehmt sie Huckepack und werft sie nach drüben. Vorsicht: Sie kann sich kaum festhalten und droht abzurutschen. Hüpft also schnell hinterher und zieht sie in Sicherheit.

Folgt ihr nun wieder. Der Geschützturm wird gescannt und die Strukturschwächen am Schild, das über ihm hängt, werden freigelegt. Euer Ziel ist klar: Dort oben müsst ihr hin. Hüpft übers Autowrack hinweg und geht hinter dem ranzigen alten Klo in Deckung. Gebt Trip anschließend den Befehls zum Ablenken und klettert am Pfeiler mit den schräg hängenden Schildern hoch. Über die waagerechten Stangen hüpft ihr in einem Rutsch nach rechts durch und erreicht einen orangefarbenen Container, auf dem ihr sicher stehen könnt.

Enslaved - Odyssey To The West - Probleme bei der Flucht? Nicht mit unserer Komplettlösung!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/38Bild 108/1451/145
Über die Griffkanten kommt ihr weiter.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

An der Wand bringen euch die Griffkanten nach oben auf eine Plattform. Im Innenhof schlummern einige Mechs, die nicht aktiviert sind. Wenn ihr in den blauen Kreis um sie herum eintretet, werden sie geweckt und attackieren euch allesamt. Lasst euch daher zweimal nach vorn runterfallen, damit ihr auf dem Boden zu Stehen kommt. Schaut nach rechts und ihr erkennt eine Schräge, die wieder eine Ebene nach oben führt – lauft dorthin. An der Wand hängt eine Grifffläche, die euch zum Rohr bugsiert, von dem ihr eine weitere Plattform erreicht. Kein Alarm ausgelöst bislang, puuuuh.

Balanciert über die Metallstrebe, macht einen Sprung und schon habt ihr es geschafft. Ihr seht die Markierung und könnt euren Weg fortsetzen. Lauft über den Container hinweg, krabbelt am Rohr hoch und springt auf die Feuerleiterplattform. Hier sammelt ihr die Plasma-Munition ein, die es euch erlaubt, mit dem Stab Schüsse abzugeben. Drückt dafür die eingeblendete Taste (LT bzw. L2) und feuert auf die Strukturschwächen am Schild, das herunterfällt und schließlich das Geschütz unter sich begräbt.

Jetzt ist Eile gefragt: Trip rennt zeternd um ihr Leben und wird von Mechs verfolgt. Spurtet schnell wieder runter und nehmt euch die Blechbüchsen vor. Genießt anschließend die Zwischensequenz. Folgt Trip und räumt das Hindernis aus dem Weg. Klettert ihr über die Kisten hinterher, springt ein paar Mal und ihr gelangt in ein von Geschützen bewachtes Areal. Gebt Trip den Ablenkungsbefehl, hüpft über die Lücke hinweg und arbeitet euch Stück für Stück hoch zum Geschütz.

Wenn Trips Lockvogelmanöver schwächer wird, sucht euch irgendwo eine Deckung – die Autowracks eignen sich hervorragend. Vorsicht: Stellt euch nicht neben die explosiven Fässer, weil sie euch mit einer Detonation hinwegfetzen. Geht beim Auto neben dem Lkw in Deckung und hüpft, wenn Trip die Aufmerksamkeit zieht, auf die nächste Plattform. Über die Stahlträger kommt ihr Stück für Stück voran.

Enslaved - Odyssey To The West - Probleme bei der Flucht? Nicht mit unserer Komplettlösung!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden37 Bilder
Hier oben lauert der Mech.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zieht euch an den Griffkanten und Rohren hoch, um zum Mech zu gelangen. Lasst ihn von Trip ablenken, haut auf ihn ein und drückt die eingeblendete Taste, um sein Geschütz zu übernehmen. Feuert zuerst auf den Lkw, der den Weg blockiert. Jetzt stürmen mehrere Gruppen Mechs heran, die ihr aus der Ferne wegballern müsst. Wenn sie sich Trip greifen, ist es zu spät – daher Vorsicht. Die erste Gruppe kommt rechts aus dem Haus, die zweite von links. Achtet vor allem auf den Mech, der Nachschub rufen will (Countdown über seinem Kopf), und schießt ihn zu Klump. Vor allem die explosiven Fässer eignen sich hervorragend, um mehrere Angreifer zu erwischen.

Wenn wieder Ruhe eingekehrt ist, hopst ihr über die Stangen und Pfeiler, die aus der Mauer ragen, wieder zu Trip. Die Gute teilt euch nun mit, dass sie eure Ausrüstung im Austausch gegen gesammelte Tech-Orbs aufrüsten kann. Öffnet hierzu das Befehlsmenü und wählt den Punkt ganz unten (Trips Werkstatt). Tobt euch aus und kehrt dann ins Spiel zurück. Werft Trip über den Abgrund und folgt ihr zum ersten Bossgegner.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: