Der metallene Hüne wird euch munter mit seinen zwei Abrissbirnen angreifen. Das Wichtigste ist, dass ihr immer in Bewegung und niemals stehen bleibt. Hechtet mit dem Ausweichsprung davon und attackiert ihn blitzschnell, bevor ihr wieder wegspringt. Ihr könnt auch die Plasma-Munition aufsammeln und ihm ein paar Ladungen davon ins Gesicht schießen, um ihn kurzzeitig aus der Reserve zu locken. Wenn ihr ihm eine bestimmte Menge an Treffern verpasst habt, meldet sich Trip und sagt, dass seine Systeme überlastet sind. Ihr erkennt das daran, dass er Funken sprüht und sich schneller, aggressiver bewegt. Das ist eure Chance!

Enslaved - Odyssey To The West - Probleme bei der Flucht? Nicht mit unserer Komplettlösung!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/38Bild 108/1451/145
Bekämpft den Abriss-Mech so lange, bis er aggressiv wird, und provoziert ihn aus dieser Position heraus.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Rennt schnell vor ihm weg und platziert euch so, dass zwischen euch und ihm die riesige Statue mit dem Sockel steht. Lockt nun seine Aufmerksamkeit auf euch (RB bzw. R1), wodurch er provoziert wird und seine Abrissbirne in eure Richtung schießt. Dummerweise steht der Sockel der Statue dazwischen, den er prompt erwischt. Eine Zwischensequenz zeigt, wie die Figur angeknackst wird und wie sich die Kugel bewegt. Danach wird der Mech wieder in sein normales Verhaltensmuster verfallen. Haut wieder so lange auf ihn ein, bis er überlastet ist, und wiederholt das Versteckspielchen hinter der Statue zweimal.

Zieht wieder seine Aufmerksamkeit auf euch, damit er seine Abrissbirne die Statue donnert, und nach dem dritten Mal begräbt ihn die steinerne Kugel unter sich. Sollte euch währenddessen die Energie ausgehen, schaut euch auf dem Kampfplatz um und tankt nach. Das war's. Nach wenigen Minuten ist der erste Bossgegner dahin.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: