Trion Worlds hat die offizielle Website von End of Nations neu gestartet. Diese offenbart, dass aus dem Online-Echtzeit-Strategiespiel nun ein MOBA-Game wird.

End of Nations - Aus dem MMORTS wird ein MOBA-Spiel

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/16Bild 83/981/98
So wird End of Nations in Zukunft wohl nicht mehr aussehen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Entwicklung des MMORTS End of Nations wurde Ende vergangenen Jahres von Petrogylph zu einem internen Entwicklungsteam von Trion Worlds verlagert. Dann wurde es lange Zeit still um das Onlinespiel. Nun wurde die Website neu gestartet und damit das neue Konzept des Spiels enthüllt.

Vorbei sind die Zeiten, zu denen ihr typisch einem RTS Einheiten gebaut und in taktische Echtzeit-Schlachten wie in Command & Conquer geschickt habt. Nun spielen Heldeneinheiten eine große Rolle auf dem Schlachtfeld. Das Spiel wird sich nun wohl ähnlich anderen MOBA-Games wie League of Legends oder DotA 2 spielen. Auch der Grafikstil sieht etwas comichafter als in der vorherigen Version aus.

Allerdings beschreibt Trion World End of Nations auf der Website als "Erstes MOBA RTS". Offenbar plant man, RTS- und MOBA-Elemente irgendwie zu verknüpfen. Wie genau, das wird man in den kommenden Wochen erfahren, wenn mehr über das neue Spielkonzept verraten werden soll.

End of Nations ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.