Update: Inzwischen wurde der Termin für die Xbox-Version von Elite Dangerous: Horizons angekündigt. Demnach erscheint die Erweiterung am 3. Juni 2016 und umfasst die beiden Erweiterungen Planetary Landings und Engineers.

Beide erweitern das Hauptspiel um weitere Features wie erkundbare Planeten in Originalgröße, Basen, die geplündert werden können, neue Missionen, neue Crafting-Möglichkeiten und das schnelle SRV Surface Recon Vehicle.

Die Engineers-Erweiterung soll hingegen bereits ab dem 26. Mai 2016 für PC für alle Horizons-Season-Pass-Besitzer erhältlich sein. Am gleichen Tag erscheint außerdem das bisher größte kostenlose Update für alle Elite-Spieler. Darüber hinaus ist Elite Dangerous: Horizons ab sofort dauerhaft zum neuen Preis von €24,99 erhältlich.

Ursprüngliche Meldung: Die kostenpflichtige Erweiterung Horizons für Elite Dangerous wird auch für die Xbox One erscheinen, wie Entwickler Frontier Development heute bekannt gegeben hat. Einen genauen Termin nennt das Studio zwar nicht, spricht aber von "zweites Quartal".

Elite Dangerous: Horizons - Termin für 'Xbox One'-Version, Erweiterung kostet jetzt €24,99

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wenn Horizons Microsofts Konsole erscheinen wird, dann enthält diese Version 2.0: Planetary Landings und das in Kürze erscheinende 2.1: The Engineers. Wie der Begriff Planetary Landings bereits aussagt, dreht sich hier alles um Planetenerkundungen. Ihr setzt euch also in euer Raumschiff, fliegt einen Planeten an und könnt auf diesem landen. Schließlich setzt ihr euch in ein entsprechendes Gefährt und macht die Oberfläche des Planeten unsicher.

The Engineers wiederum soll das Spiel um noch mehr Persönlichkeit und Personalisierungsmöglichkeiten erweitern. Mit den neuen Anpassungen und Crafting-Möglichkeiten lässt sich z.B. bald jedes Schiff in Elite Dangerous individualisieren.

Elite Dangerous: Horizons für Xbox One mit PC-Version identisch

Wer sich Elite Dangerous: Horizons für die Xbox One kauft, erhält natürlich auch weitere Updates der laufenden Staffel. Künftige Updates erscheinen gleichzeitig für den PC und die Xbox One und erweitern Elite Dangerous um neue Aktivitäten und Spielweisen, darunter:

  • Multicrew: Erlaubt es Spielerteams, verschiedene Rollen auf demselben Schiff zu übernehmen.
  • Commander Creation: Damit können die Spieler ihren Ingame-Avataren ein einzigartiges Aussehen verpassen.
  • Ship-Launched Fighters: Erlaubt es größeren Raumschiffen, eigene Kurzstrecken-Kampfschiffe zu Angriffs- oder Verteidigungszwecken zu transportieren.
  • Und vieles mehr.

Übrigens: wer auf Horizons umsteigt, behält seinen bisherigen Spielfortschritt. Zudem sollenauch in Zukunft alle Spieler als eine Community in derselben Galaxie unterwegs sein.

Versprochen werden "akkurat simulierte Planeten und Monde in der maßstabsgetreuen Nachbildung der Milchstraße". Ihr könnt nützliche Ressourcen sammeln, euch in Gefechte begeben, Basen überfallen, Absturzstellen erkunden und mit anderen Spielern kooperieren, sowohl auf der Planetenoberfläche als auch im Orbit darüber.

Releasetermine - Die besten Spiele, die euch 2015 noch erwarten

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (32 Bilder)

Elite Dangerous: Horizons erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen oder direkt downloaden bei gamesrocket.