David Braben und dessen Team von Frontier Development nannten den Termin zum Sci-Fi-Titel Elite: Dangerous, der noch in dieses Jahr verlegt wurde.

Elite: Dangerous - Frontier nennt Termin

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 71/821/82
Endlich steht der Termin: noch vor Weihnachten geht es los.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Demnach könnt ihr kurz vor Weihnachten in den Weltraum starten, nämlich am 16. Dezember 2014. Zu haben ist Elite: Dangerous über den eigenen Shop für 40 Euro. Hier bekommt ihr das Mercenary Paket mit einem Eagle Fighter, diversen Schiffsanstrichen, einem besonderem Sticker und anderen digitalen Goodies.

Solltet ihr an der aktuellen Beta-Phase teilnehmen wollen, dann könnt ihr das mit ein wenig mehr Geld tun. 20 Euro Aufpreis würde es euch kosten, so dass ihr also 60 Euro für das Spiel zahlen müsstet.

Momentan findet die dritte Beta-Phase statt, die erst Ende Oktober startete und einige lang erwartete Features mit sich brachte, darunter der Besitz mehrerer Raumschiffe und Rohstoffabbau.

Habt ihr damals über die Kickstarter-Kampagne das Projekt unterstützt und euch dadurch die Vollversion gesichert, so zahlt ihr für den Beta-Zugang automatisch den Differenzbetrag.

Elite: Dangerous ist für PC, seit dem 06. Oktober 2015 für Xbox One und seit dem 27. Juni 2017 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.