Electronic Arts sucht nach neuen Zielgruppen. Das gab der Publisher nun auf der Games Convention bekannt. Demnach soll ein Großteil der gezeigten Titel insbesondere Gelegenheitsspieler ansprechen, aber auch Frauen, Familien und ältere Menschen für interaktive Unterhaltung begeistern.

"Im Jahr 2010 wird jeder zweite Deutsche mit der Konsole, dem PC oder dem Mobiltelefon spielen", so Thomas Zeitner, Geschäftsführer Electronic Arts Deutschland. "Dafür entwickeln wir leicht verständliche und einfache Spielkonzepte, die Spaß für Jung und Alt garantieren. Unser Angebot umfasst außerdem Titel mit aufwendiger Grafik und komplexen Geschichten, die auch anspruchsvollste Spieler zufriedenstellen. Unsere Neuheiten setzen damit den Trend für die gesamte Branche."

Zu diesen Spielen zählen beispielsweise Boogie für die Wii sowie Smarty Pants: Das Besserwisserspiel - ebenfalls für Wii. Außerdem zeigte man noch EA Playground (DS, Wii) und Rock Band.