Wie ein koreanisches Nachrichtenmagazin meldet, will Spielepublisher und Entwickler Electronic Arts ein neues Entwicklerstudio in Südkorea gründen. Noch im laufe dieses Jahres sollen die Vorbereitungen abgeschlossen sein und die Arbeiten an der NBA Street- und Battlefield-Serie aufgenommen werden.EA erhofft sich dadurch einen besseren Draht zum asiatischen Spielemarkt - auch um neue und talentierte Entwickler zu finden. Sollten sich mehr Entwickler bewerben, als vorerst benötigt werden, soll sich das neue Studio auch um weitere Serien kümmern.