Bisher war Jörg Touvain noch der Geschäftsführer bei EA, doch nach zehn Jahren erfolgreicher Arbeit verlässt er das Unternehmen und gibt seinen Sessel an Thomas Zeitner ab, der damit für Electronic Arts in Deutschland, Österreich und der Schweiz verantwortlich ist.

Thomas Zeitner war zuvor im Jahr 2002 Sales Director bei EA Deutschland, von 1998 bis 2002 jedoch Geschäftsführer bei Sega Deutschland. Seine Karriere startete 1994 bei Sony Computer Entertainment.

"Thomas Zeitner hat während seiner Zeit als Sales Director bei EA neue Vertriebskanäle erschlossen und damit auch dazu beigetragen, dass sich der Markt für interaktive Unterhaltung insgesamt ausgeweitet hat. Er ist ein profunder Kenner der Branche und der ideale Nachfolger von Jörg Trouvain." , so Dr. Jens Uwe Intat, Managing Director European Publishing EA.