Auf der PS4 könnten User schon bald mehr Auswahlmöglichkeiten bekommen, wenn es um Abo-Dienste und Games geht. Denn angeblich soll sich EAs Access-Service auf dem Weg befinden, sich auf der Sony Konsole einzunisten.

Zumindest behauptet das ein Reddit-User, der als vermeintlichen Beweis einen Screenshot aus dem brasilianischen PSN anliefert. Neben aktuellen Games wie The Division 2 ist dort auch ein Platz für „EA Access: Ab jetzt verfügbar“ zu sehen. Jedoch sagt der User auch, dass das Bild nicht von ihm selbst stammt. Er hat es lediglich über einen Gruppen-Chat von einem anderen PS4-Zocker zugeschickt bekommen. So wurden schon häufiger Fakes im Netz verteilt. Also sollten wir das Ganze zunächst mit Vorsicht betrachten.
[pictureshow=]

Die PS4 bietet weniger Inhalte

Auf der PS4 könnte EA Access bald starten.

Ein Problem gibt es dann aber auch, wenn das Bild kein Fake ist. Denn die PS4 ist nicht abwärtskompatibel und kann dementsprechend keine Spiele der PS3-Generation abspielen. Ein Großteil des Access-Vaults besteht aber aus eben diesen Games, die aus dieser Zeit stammen. Ob EA den Preis auf der PS4 aufgrund des geringeren Umfangs anpassen würde?