Electronic Arts geht es scheinbar auch nicht mehr so gut wie früher. E inen Tag bevor die Zahlen für das dritte Geschäftsquartal bekannt gegeben werden, entlässt der größte Publisher für Computer- und Videospiele fünf Prozent der Mitarbeiter. Das sind weltweit ca. 325 - 350 betroffene Personen, die sich nun einen neuen Job suchen müssen.

Als Grund gab Electronic Arts eine Umstrukturierung im Konsolenbereich an. Aktuelle Games, die sich in Produktion befinden, sind von den Entlassungen zum Glück nicht betroffen.