Offenbar bringt Electronic Arts Bullfrogs klassisches Götter-Spiel Populous zurück und das bereits im nächsten Geschäftsjahr. Das geht zumindest aus einem Marketing-Dokument hervor.

Electronic Arts - Kehrt die Göttersimulation Populous bald zurück?

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuElectronic Arts
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 4/51/5
EA hat Syndicate bereits wiederbelebt, mit der Hilfe des externen Entwicklers Starbreeze. Populous ist offenbar der nächste Kandidat
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das Dokument war bis vor kurzem öffentlich auf Wikispaces.com einsehbar, mittlerweile wurde es jedoch wieder entfernt. Dort wurden fünf Spiele aufgelistet, die im Geschäftsjahr 2013 (April 2012 bis März 2013) unter dem Label EA Partners erscheinen sollen.

Neben dem MMO The Secret World von Funcom tauchte noch der Koop-Titel Overstrike von Insomniac Games sowie das erste Spiel von Respawn Entertainment auf. Die beiden Spiele Populous und Outernauts wurden ebenfalls genannt.

Bei Outernauts handelt es sich erneut um ein Projekt von Insomniac Games, die sich bereits die Trademark dafür sowie passende Internetadressen gesichert haben. Wer hingegen hinter einem neuen Populous stecken soll, ist nicht bekannt. Da es aber unter dem 'EA Partners'-Label läuft, wäre ein externer Entwickler dafür zuständig, die Rechte an der Marke liegen jedoch noch immer bei EA selbst.

Es wäre denkbar, dass es sich sowohl bei Populous als auch bei Outernauts um Facebook- oder iOS-Spiele handelt. Insomniac Games hat speziell für diese Plattformen ein eigenes Team zusammengestellt.