Electronic Arts, einer der erfolgreichsten und größten Spielehersteller überhaupt, meldet ein überaus erfolgreiches Geschäfts-Quartal. Ähnlich wie schon Activision gestern ( wir berichteten) kann sich EA über rosige Zeiten freuen.

Das Unternehmen erzielte Einnahmen in Höhe von 432 Millionen Dollar, das entspricht einer Steigerung von 22 % im Vergleich zum Vorjahr (353 Mio. $). Der Gewinn beläuft sich nach Angaben des Unternehmens auf 24 Millionen $ (32% Steigerung). Zurückzuführen ist dieser Verkaufserfolg unter anderem auf Top-Titel wie Harry Potter und der Gefangene von Askaban, Fight Night 2004 und UEFA Euro 2004, die jeweils mehr als eine Million Käufer fanden. Auch der große Erfolg von Need for Speed: Underground (siehe auch diese News) mit nun über sieben Millionen verkauften Einheiten trug zu diesem Erfolg bei.