Im August wird Electronic Arts erneut Server einiger Spiele abschalten, die kaum noch online gespielt werden und sich somit aus der Sicht des Publishers nicht mehr lohnen, weitergeführt zu werden.

Electronic Arts - EA schaltet diverse Online-Server ab - darunter Need for Speed, Battlefield und Army of Two

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuElectronic Arts
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 4/51/5
Beschreibung zu Screenshot #1396424
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Natürlich gibt es noch Hoffnung durch das Unternehmen Gameranger, die erst kürzlich die PS3-Version von Race Driver: GRID wiederbelebten und über 600 von ihren Publishern aufgegebene Spiele hosten.

Ob allerdings einige Spiele aus der Liste dort in Zukunft angeboten werden, ist unklar.

Betroffen sind folgende Spiele:

11. August

- Army of Two - PlayStation 3 und Xbox 360
- Army of Two Demo - Xbox 360
- Battlefield 2142 Demo - PC
- Battlefield 2: Modern Combat - Xbox 360
- Battlefield 2: Modern Combat Demo - Xbox 360
- Medal of Honor: Airborne - PSP
- Medal of Honor: Heroes 2 - PSP und Wii
- NASCAR 09 - PlayStation 3 und Xbox 360
- NCAA Basketball 10 - PlayStation 3 und Xbox 360
- NCAA Football 10 - PlayStation 3 und Xbox 360
- Need for Speed: Most Wanted - PC und Xbox 360
- Need for Speed: Undercover - PSP
- SKATE - PlayStation 3 und Xbox 360
- Tiger Woods PGA TOUR 10 - PSP, PlayStation 3, Xbox 360 und Wii
- Tiger Woods PGA TOUR 11 Demo - PlayStation 3 und Xbox 360

1. Oktober

- Madden NFL 10 - PlayStation 3 und Xbox 360
- NHL 10 - PlayStation 3 und Xbox 360