Electronic Arts wird bald um eine Shooter-Marke reicher sein. Das deutet zumindest eine Stellenausschreibung beim Entwickler EA Canada an.

Electronic Arts - EA Canada arbeitet an neuer AAA Shooter-Marke

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuElectronic Arts
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 4/51/5
Der Shooter-Markt ist bereits gut gefüllt, aber EA will offenbar eine weitere Marke abliefern können
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das dort untergebrachte Team EA Black Box hat zuletzt Need for Speed: The Run erschaffen, außerdem entstehen dort die jährlichen EA Sports-Titel und zuletzt auch der Reboot SSX. Einige Ausnahmen abgesehen, sind Shooter dort eigentlich kein großes Thema. Jetzt steht aber eine „actionlastige und storygetriebene Konsolenerfahrung in einem aufregenden, neuen und unangekündigten Franchise“ an.

Der Lead Gameplay Designer, der an diesem Spiel arbeiten wird, sollte großes Wissen im Action- und Multiplayer-Bereich vorweisen können. Dabei wird noch einmal mehrmals erwähnt, dass es sich um eine vollkommen neue Marke handelt.

Zu den Anforderungen zählen Erfahrungen beim Design und Balancing von Kämpfen, der Spielersteuerung und künstlichen Intelligenz für AAA Shooter oder Action-Spiele.

Ob der unbekannte Titel für diese oder die kommende Konsolengeneration gedacht ist, geht aus der Stellenausschreibung nicht hervor.

Im nächsten Jahr dürfte das Hauptaugenmerk eigentlich wieder auf einem neuen Battlefield-Titel liegen, da in diesem Jahr Medal of Honor wieder an der Reihe ist. Auch der neue Shooter von Respawn Entertainment muss irgendwann noch das Licht der Videospielwelt erblicken.