Electronic Arts hat BioWares Rollenspiel Dragon Age: Inquisition sowie Viscerals Shooter Battlefield Hardline verschoben.

Electronic Arts - Dragon Age: Inquisition und Battlefield Hardline verschoben

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 5/91/9
Dass EA das neue Battlefield nicht auf Biegen und Brechen noch in diesem Jahr auf den Markt bringen will, klingt durchaus positiv.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dragon Age wird demnach nicht im Oktober erscheinen, sondern erst im November. Die offizielle Webseite spricht für Europa vom 21. November 2014, in Deutschland könnte das Spiel aber durchaus einen Tag früher herauskommen, da EA-Titel hierzulande meistens am Donnerstag erscheinen.

Letztendlich wurde das Rollenspiel verschoben, da BioWare noch ein paar Wochen zusätzliche Zeit benötigt. Für das Spiel sei es laut Executive Producer Mark Darrah einfach besser.

Battlefield Hardline traf es unterdessen härter, denn das wurde direkt auf Anfang 2015 Jahr verschoben. Einen genauen Termin nannte man nicht, es sollte ursprünglich am 21. Oktober dieses Jahres auf den Markt kommen.

Das hat letztendlich unter anderem mit dem gesamten Feedback durch die Beta zu tun, wodurch Visceral mehr Verbesserungen und Änderungen vornehmen möchte. Und das wiederum kostet natürlich entsprechend Zeit.

Im Laufe der weiteren Entwicklung will man neue Features in den Multiplayer einbringen, darüber hinaus sich auch um die Singleplayer-Kampagne kümmern und das Spiel zu mehr Stabilität verhelfen. Angestrebt wird ein reibungsloser Launch - man habe viel von Battlefield 4 lernen können.