Wer sagt denn, dass Bänker langweilige Jobs haben? Manche von ihnen analysieren auch die Spiele-Branche! Die Deutsche Bank rät jetzt zum Beispiel, die Aktien von Electronic Arts zu verkaufen, nachdem der Publisher zuletzt schlechte Zahlen vorgelegt hatte.

Jeetil Patel von der Deutschen Bank sagte gegenüber einer englischen Webseite, dass Electronic Arts in Zukunft wohl weitere Marktanteile verlieren werde. Größtes Problem der Firma sei die mangelhafte Qualität der Spiele.