Auch im neuen Jahr versucht Brachenprimus Electronic Arts wieder die Spielergunst für sich zu gewinnen: Während einer Präsentation an der Universität in Florida bestätigte der Publisher zahlreiche neue Computer- und Videospielprojekte. Demnach arbeitet das Unternehmen an dem Actiontitel James Bond: From Russia With Love, der ja bereits vor einiger Zeit durch verschiedene Publikationen enthüllt wurde. Darüber hinaus dürfen sich alle Fans des Konsolen-Rollenspiels Der Herr der Ringe: Das dritte Zeitalter über ein Sequel freuen. Für welche Plattformen die Spiele entwickelt werden, wurde bis dato noch nicht bekannt gegeben.

Auch Electronic Arts hauseigenes Entwicklerstudio Tiburon arbeitet derzeit an einem neuen Projekt, zu dem es bis dato allerdings noch keine konkreten Informationen gibt. Nach derzeitigen Angaben soll es sich aber nicht um ein Sportspiel handeln. Auch über Die Sims 2 gibt es neue Informationen zu vermelden: Wie die Fangemeinde der Franchise schon vermutet hat, war Die Sims 2 - Wilde Campus-Jahre nicht das letzte Add-on der beliebten Lebenssimulation. Ein Entwickler bestätigte, dass sich derzeit zwei neue Erweiterungen in der Mache befinden, die wohl auf der kommenden E3 zum ersten Mal den Pressevertretern präsentiert werden.