Die Aktionäre scheinen begeistert von EAs neuestem Schachzug. Nachdem das Unternehmen verkündet hatte, dass man die Pandemic Studios und BioWare übernehmen wird, stieg die Aktie gleich um 5% an. Damit befindet sich die Aktie des weltweit größten Publishers auf einem Jahreshoch. Die Aktionäre glauben vor allem an den langfristigen Gewinn durch diesen Deal, denn der Break-Even-Punkt wird wohl erst 2009 erreicht.