Im Moment arbeitet der schwedische Entwickler DICE an mehreren Battlefield-Ablegern. Darunter Battlefield: Bad Company 2, Battlefield Heroes und Battlefield 1943: Pacific. John Pleasants, Chief Operating Officer bei Electronic Arts, bestätigte jetzt offiziell die Entwicklung von Battlefield 3. Gleichzeitig fügte er hinzu, dass das Spiel nicht mehr in diesem Geschäftsjahr erscheinen wird, was bei EA am 31. März 2010 endet.

Electronic Arts - Battlefield 3 und neues Need for Speed bestätigt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 5/91/9
Bevor es erste Lebenszeichen von Battlefield 3 und dem neuen Need for Speed geben wird, sollte noch einige Zeit vergehen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"Ich konnte bereits den Luxus genießen und mir Battlefield 3 bei DICE in Schweden anschauen. Ich war sehr beeindruckt von der Art und Weise, mit der das Team an diesem Projekt arbeitet. Es erscheint nicht mehr in diesem Geschäftsjahr, aber es ist ein Projekt, das schon sehr gut aussieht.", so John Pleasants.

Gleichzeitig bestätigte auch EAs John Riccitiello die Gerüchte, dass Criterion (Burnout) an einem neuen Need for Speed arbeitet, das nach seinen Aussagen revolutionär wird. Er versichert den Fans, dass Criterion nicht die beiden Franchises Burnout und Need for Speed in einem Spiel zusammenfassen wird. Bei dem neuen NFS handelt es sich um ein komplett neues Spiel und nicht um Need for Speed: Shift, an dem derzeit unter Hochdruck die Slightly Mad Studios arbeiten.