Electronic Arts hat vor kurzem mit dem Wall Street Journal gesprochen und einige Spekulationen bestätigt. So waren bereite Gerüchte im Umlauf, dass Anthem, das neue Projekt von BioWare, nicht mehr dieses Jahr erscheinen würde. Vielmehr soll ein neues Battlefield die Hauptattraktion von EA für 2018 werden.

Das nächste Battlefield soll 2018 erscheinen.

Nun bestätigte EA-CFO Blake Jorgensen beide Gerüchte. Allerdings hält er das Erscheinen von Anthem im kommenden Jahr nicht für eine Verschiebung. "Die Leute versuchen, eine Story zu spinnen", verriet Jorgensen gegenüber dem Wall Street Journal (via Twitter). Demnach würde EA Anthem Anfang 2019 herausbringen, weil das neue Battlefield im Oktober 2018 erscheint und alle Aufmerksamkeit der Spieler einnehmen wird. Durch die Platzierung von Anthem Anfang 2019 will man der neuen Marke mehr Spielraum geben, um sich zu entfalten. Zudem ist der Herbst typischerweise mit Veröffentlichungen aller Entwickler und Publisher vollgestopft.

Bilderstrecke starten
(34 Bilder)

Keine Details zu den neuen Spielen

Ein Setting für das neue Battlefield oder weitere Infos zu Anthem gab Jorgensen allerdings nicht bekannt. Vermutlich werden wir erst im Rahmen der E3 mehr zu beiden Spielen erfahren. Gerüchten zufolge soll das nächste Battlefield in die Fußstapfen von Call of Duty: WW2 steigen und den Zweiten Weltkrieg als Setting ausgewählt haben.