Microsoft will die erfolgreiche interaktive Gameshow Einer gegen Hundert offenbar auf die Xbox One bringen - oder zumindest etwas in dieser Richtung.

Einer gegen Hundert - Microsoft denkt über interaktive Gameshow für Xbox One nach

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 1/101/10
Einer gegen Hundert war ein voller Erfolg.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Via Twitter wurde Phil Spencer zu dem Vorhaben gefragt und entgegnete: "Ich denke, wir werden es tun. Nancy Tellem [Entertainment and Digital Media President of Microsoft] und ich sprachen über Gameshows auf XBL. 1v100 war ein Erfolg für uns. Aber vielleicht [wird es nicht direkt] 1v100."

Tatsächlich wurde Einer gegen Hundert sehr gut von den Xbox-Besitzern angenommen. Die Show startete 2009 und ließ jeden Besitzer kostenlos mitspielen, um schließlich die Chance auf Gewinne zu erhalten.

So konnte man beispielsweise MS-Points, Arcade-Spiele, Reisegutscheine, Laptops, Kameras oder auch einen Mini One gewinnen.

Einer gegen Hundert basierte auf der gleichnamigen TV-Quizshow, die von Endemol produziert wurde. Hier wählt der Computer via Zufall die Position der jeweiligen Spieler aus - entweder man ist der Hauptspieler, einer der 100 Gegner oder aber man sitzt im Publikum. Letztendlich treten alle Spieler gegeneinander an.

Einer gegen Hundert ist für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.