Britischen Presseberichten zufolge (siehe Quelle) sollen die beiden Software-Unternehmen Eidos und Ubisoft sich bereits in Übernahmeverhandlungen befinden. Demnach soll die französische Softwareschmiede Ubisoft derzeit 215 Millionen Pfund (ca. 323 Mio. €) für das britische Traditionsunternehmen bieten.

Angeblich verbrachten führende französische Manager die vergangene Woche im Eidos-Hauptquartier um die Details der Übernahme zu verhandeln. Allerdings sind auch potentielle Mitbewerber wie Microsoft, Sony und THQ allem Anschein nach noch nicht aus dem Rennen. Man darf gespannt sein, wer am Ende das Rennen um das finanziell angeschlagene Unternehmen machen wird.