Wie Kotaku berichtet und sich dabei auf mehrere Quellen bezieht, stoppte Eidos Montreal ein bislang unangekündigtes Projekt. Dabei handelt es sich natürlich nicht um Thief sowie das Next-Gen-Deus-Ex, sondern dahinter steckt ein drittes Spiel.

Die Info habe man anfangs von einer Person erhalten, die mit den Abläufen bei Eidos Montreal vertraut ist. Zwei unterschiedliche Entwickler-Quellen wollen schließlich angedeutet haben, dass dieses eingestellte Spiel in Verbindung mit Square Enix Japan steht.

Einer der Entwickler-Quellen zufolge basierte das Projekt auf einer brandneuen Marke, so dass also nur spekuliert werden kann, was es wirklich war. Kotaku macht nochmals darauf aufmerksam, dass diese Neuigkeit direkt nach einer Aussage von Square Enix kommt, laut der Eidos eines Tages ein 'Final Fantasy'-Spiel entwickeln könnte.

Erst kürzlich kündigte Eidos ein Next-Gen-Deus-Ex an, das sich derzeit für PC, Xbox One und PlayStation 4 in Entwicklung befindet. Dabei stellte man das Konzept Deus Ex: Universe vor, das nicht nur Teil mehrer Spiele ist (darunter ebenso Smartphone / Tablet), sondern ebenso Bücher, Comicromane und andere Medien umfasst, die miteinander verbunden sind.