EA Sports hat einen neuen Trailer veröffentlicht, der sich ganz um Bruce Lee dreht - immerhin wird man diesen legendären Martial-Arts-Philosophen im neuesten UFC-Ableger persönlich steuern dürfen.

EA Sports UFC - Epischer Bruce Lee Trailer zum kommenden MMA-Spiel

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuEA Sports UFC
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 8/91/9
Mit Bruce Lee sollte man sich nicht anlegen wollen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Im April enthüllte Electronic Arts, auf welchen mysteriösen Kämpfer man sich freuen darf, wenn man UFC Sports für PS4 oder Xbox One vorbestellt - Bruce Lee, den unsterblich gewordenen Martial-Arts-Philosophen, der mit nur vier [fünf, wenn man den unfertigen Game of Death dazuzählt] Filmen das Bild des Martial Arts für immer veränderte.

Doch im Gegensatz zu anderen, vor allem heutigen Darstellern, war Bruce Lee auch im wahren Leben ein Martial Artist, studierte mehrere Kampfsportarten und kombinierte sie zu seiner eigenen Kampfsportart Jeet Kun Do. Wenn man so will, galt Bruce Lee als einer der ersten, wenn nicht als der erste Mixed-Martial-Artist überhaupt. Für Bruce Lee bestand das ganze Leben aus Training. Selbst beim Fernsehen machte er Crunches.

Nun hat Electronic Arts einen neuen Trailer zu UFC Sports veröffentlicht, der sich ganz auf Bruce Lee konzentriert, Gameplay-Material zeigt und echte MMA-Profis wie Jon Jones, Anthony Pettis oder UFC-President Dana White zu Wort kommen lässt. Bruce Lee sei der Grund, warum viele von ihnen überhaupt erst mit Mixed Martial Arts angefangen haben.

4 weitere Videos

EA Sports UFC ist für PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.