Nachdem EA SPORTS Fußball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014 vor wenigen Tagen für Xbox 360 und PlayStation 3 angekündigt wurde, kam mehrfach die Frage auf, warum nicht mehr Plattformen bedacht werden.

EA SPORTS Fußball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014 - Warum das Spiel nur für Xbox 360 und PS3 erscheint

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuEA SPORTS Fußball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 12/131/13
Eine Veröffentlichung auf anderen Systemen lohnt sich für EA anscheinend nicht.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Electronic Arts hat darauf die passend Antwort: man entwickle das bestmögliche Spiel für die größte Zielgruppe, welche sich nun einmal nur auf Xbox 360 und PlayStation 3 befinde. Mit anderen Worten: es lohnt sich finanziell gesehen nicht, das Spiel für andere Systeme zu entwickeln, da die meisten Spieler nach wie vor auf Xbox 360 und PS3 anzutreffen sind.

Immerhin soll FIFA 14 einige WM-Inhalte via Ultimate Team bekommen, darunter auch Turniere. In den kommenden Wochen will Electronic Arts weitere Details dazu bekannt geben.

EA SPORTS Fußball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014 wird schon am 17. April erscheinen und 203 Nationalmannschaften, 7.469 Spieler, 19 lizenzierte Trainer und 21 neue Stadien (darunter die zwölf original lizenzierten Stadien in Brasilien) enthalten. Mit dabei sind natürlich auch die entsprechenden Choreografien mit Bannern, Flaggen und bunten Pappen sowie Live Events in Städten rund um den Globus.

Ansonsten wird es einige frische Spielmodi sowie technische Verbesserungen geben, darunter etwa in den Animationen und der Steuerung. Wie es sich für ein Fußballspiel gehört, lässt dieses sich mit mehreren Spielern entweder lokal oder online austragen.

EA SPORTS Fußball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014 ist für PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.