Inspiriert von Nintendos jüngsten Erfolgen mit digitaler Lebenshilfe, will sich auch Electronic Arts ein Stück vom Kuchen abschneiden. Wie das Unternehmen jetzt offiziell bestätigte, arbeite man an einer neuen Fitness- und Sportspielreihe, die bereits im Frühjahr 2009 zum Mithüpfen animieren soll.

EA setzt allerdings nicht auf ein Balance Board, sondern will spezielle Widerstandsbänder anbieten, die mit dem Nunchuck-Controller verbunden werden sollen und mit denen dann die Körperbewegungen des Spielers erfasst und im Spiel umgesetzt werden sollen.

Erscheinen soll der erste Titel der neuen Fitnessreihe 'EA Sports Active' allerdings ebenfalls für die Konsole der Sportlichen - für Nintendos Wii.

EA Sports Active ist für Wii erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.