Seit dem Release der PSP wurde der kleine Handheld bereits mit einigen Klassiker-Compilations überschüttet. Diesem Trend schließt sich nun auch Electronic Arts mit "EA Replay" an. Von "Ultima" über "Road Rash" bis "Syndicate" beinhaltet EAs Spielepaket ein paar echte Highlights der 90er. Wir testen, ob die stark gealterten Titel noch immer begeistern können.

Syndikat mit Schwächen
Falls ihr nicht gerade zur jüngsten Spielergeneration zählt, werdet ihr euch sicherlich noch an mindestens einen der »EA Replay«-Titel erinnern können. Vor über 10 Jahren vereinten viele der Spiele Innovation mit gutem Gameplay und spielten technisch in der obersten Liga. Als ambitionierter Zocker kam man also kaum um EAs Neuerscheinungen herum, sei es auf dem PC oder den damaligen Spielekonsolen.

EA Replay - Da lacht das Retro-Herz: Massig EA-Klassiker mischen die PSP auf!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 14/181/18
Leider wurde von Syndicate die schwächere Konsolenfassung portiert.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zusammengefasst in einer neuen, exklusiv für PSP erschienenen Compilation bietet euch EA insgesamt 14 Titel. Strategen freuen sich über "Syndicate" bei dem ihr in strikter Agentenmanier durch die Straßen zieht und geheime Aufträge erfüllt. Leider wurde hier die Konsolenfassung umgesetzt, die in punkto Steuerung nicht so gut funktioniert wie ihr PC- bzw. Amiga-Pendant.

Strike! Jede Menge Action
Freunde des Action-Genres freuen sich über ein Wiedersehen mit der Strike-Serie. Sowohl "Desert Strike" als auch "Jungle Strike" haben es auf die handliche UMD geschafft. In beiden Titeln steuert ihr einen Militärhubschrauber über Wüste respektive Dschungel und lasst dabei Feinde und generische Gebäude in Flammen aufgehen, während ihr alliierte Soldaten aus dem Kriegsgebiet rettet. Gespielt wird aus einer isometrischen Ansicht, die stets für gute Übersicht sorgt. Beide Titel zählen zu den Highlights der Compilation.

EA Replay - Da lacht das Retro-Herz: Massig EA-Klassiker mischen die PSP auf!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 14/181/18
Mit dem Kampfhubschrauber nehmt ihr bei Desert Strike alles unter Beschuss, was euch unter die Rotoren kommt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bei "Haunting Starring Polterguy" - einem der weniger bekannten Titel von EA Replay - verfolgt ihr das durchaus witzige Ziel, eine Familie aus einem Haus zu vertreiben. Dazu müsst ihr die Einrichtung präparieren und die ahnungslosen Seelen so lange erschrecken, bis sie freiwillig davon rennen. Das etwas monotone Gameplay wird mit durchaus unterhaltsamen Animationen verfeinert, in denen ihr die Schreckensmomente der Hausbewohner miterleben dürft.

Rennspielfreunde kommen dank drei "Road Rash"-Teilen auf ihre Kosten. Hier schwingt ihr euch auf ein Motorrad und macht aus der Verfolgeransicht die Straßen unsicher. Das Besondere an dem Titel ist, dass jeder Rennfahrer eine Kette oder einen Schlagstock mit sich führt oder schlichtweg die Fäuste nutzt, um sich die Konkurrenz vom Hals zu halten. Da euch jedoch auch auf den Straßen Hindernisse wie Straßensperren und der übliche Verkehr erwarten, ist bei Road Rash sehr viel Aufmerksamkeit gefragt. Gewonnene Preisgelder lassen sich in neue Feuerstühle oder Upgrades für euer aktuelles Bike investieren.

Weltraumklassiker
Die in letzter Zeit stark vernachlässigten Fans gepflegter Weltraumkämpfe dürfen sich dank "Wing Commander" und "Wing Commander: Secret Missions" endlich wieder hinter den Steuerknüppel eines wendigen Raumgleiters schwingen und den Gegnern ein paar Laserstrahlen um die Ohren feuern. Leider erweist sich die Steuerung per analogem Ministick als ziemlich ungeeignet, um Gegner dauerhaft ins Visier zu nehmen. Bis heute zählt die "Wing Commander"-Serie zu einer der erfolgreichsten EA-Marken. Spätere Teile glänzten vor Allem durch umfangreiche Videosequenzen, mit denen man ein Spielerlebnis der besonderen Art schuf. Die ambitionierte Verfilmung wurde dagegen leider nicht zum Kassenschlager.

EA Replay - Da lacht das Retro-Herz: Massig EA-Klassiker mischen die PSP auf!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 14/181/18
Was für ein Klassiker! Bei Wing Commander nehmt ihr feindliche Schiffe unter Beschuss.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Damit auch die Sportspielfraktion nicht leer ausgeht, stehen "Mutant League Football" und "Budokan" bereit. Ersteres bietet abgefahrene Duelle zwischen Mutantenteams, die auf dem Footballfeld über das Schicksal der Galaxie entscheiden. Bei Budokan liefert ihr euch dagegen Gefechte Mann gegen Mann. Von Samuraikämpfern bis Kendo-Spezialisten steht hier alles auf der Matte, was über asiatische Kampfkünste verfügt. Da das Bewegungsrepertoire jedoch leider stark eingeschränkt und die Präsentation sehr unspektakulär ist, zählt dieser Titel zu den schwächsten Klassikern der Compilation. Sowohl Budokan als auch Mutant League Football dürft ihr per WiFi gegen Freunde bestreiten, eine Besonderheit die auch für die Road Rash-Teile gilt.

Ultimatives Rollenspiel
Abgerundet wird das Gesamtpaket durch "Ultima: The Black Gate", das Rollenspielfreunde seiner Zeit in seinen Bann gezogen hat und auch heute noch durchaus reizvoll ist. Weniger episch ist dagegen "Virtual Pinball", bei dem ihr einfache Flippertische selbst gestalten und spielen könnt. Als Letztes erwartet euch schließlich noch "B.O.B.", ein actiongeladenes Jump and Run, bei dem ihr euch geschickt durch abwechslungsreiche Level schießen müsst. Besonderheiten sind hier, neben der witzigen Präsentation, spezielle Waffen und limitierte Spezialfähigkeiten, die zur Bewältigung des Levels eingesetzt werden müssen. Da es pro Level ein begrenztes Zeitfenster gibt, müsst ihr eure Gehirnzellen ordentlich anstrengen.

Spaßige Geschichtsstunden
Die Attraktivität der Compilation hängt im Wesentlichen davon ab, wie sehr euch die Titel am Herzen liegen. Wer gerne in Erinnerungen schwelgt und die Spiele der "guten alten Zeiten" willen spielt, wird durchaus gut unterhalten. Interessant sind auch die schon damals guten Ansätze und innovativen Ideen, die in den nachfolgenden Jahren noch viele Entwickler inspiriert haben. Aus technischer Sicht, sollte man die Erwartungen natürlich zurück schrauben, da sowohl die Grafik als auch Musik und Sound der Titel, dem Alter entspricht.

EA Replay - Da lacht das Retro-Herz: Massig EA-Klassiker mischen die PSP auf!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 14/181/18
Rollenspielfans freuen sich besonders auf diesen Ultima-Klassiker.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wer ein authentisches Spielgefühl haben will, sollte die Spiele übrigens im 4:3-Format spielen, was dazu führt, dass ihr auf der PSP links und rechts schwarze Balken zu sehen bekommt. Alternativ lässt sich das Bild auch auf volle Breite strecken, was wiederum der ohnehin schon pixeligen Grafik nicht gerade gut tut. Lobenswert ist die Möglichkeit, jedes Spiel jederzeit zu speichern und später fortzusetzen.