- TOPS FLOPS HITS -Die gamona E3 Nachlese(von Garry Leusch)

Letzte Woche ist sie mal wieder zuende gegangen, die weltgrößte Computerspiel-Messe Electronic Entertainment Expo in Los Angeles.

Auch wir von gamona waren vor Ort und haben euch mit einer wahren

Unmenge an News, Trailern und Bildern verwöhnt (oder genervt). Abschliessend zu diesem Großereignis möchten und müssen wir aber noch einmal die Tops, Flops und Neuigkeiten zusammenfassen.

Schließlich wollen wir bei allem Kommerz uns, die Spieler, nicht vergessen, gell?

Aufguss=Abguss?Grundsätzlich kann man sagen, dass sich nahezu jeder Hersteller mit Fortsetzungen zu ihren Hits übertrifft. Hinter bald jedem Spiel steht eine »2« oder ein »2005«. Ein besonders herausragendes Beispiel ist hier sicherlich Marktführer »Electronic Arts«. Ob Battlefield 2, Die Sims 2, NHL2005, NBA 2005, FIFA 2005 oder Herr der Ringe 3, die Liste an Fortsetzungen ist lang und man wird das Gefühl nicht los, dass sich EA lieber auf Bewährtes verlässt als der Innovation eine Chance zu geben. Aber Innovation verkauft sich halt nicht so gut...

Jedoch ist hier sicherlich nicht nur EA zu nennen, auch »UBI Soft« führt sein (zugegebenermaßen geniales) Splinter Cell weiter. Auch FarCry wird seine Fortsetzung bekommen, zuerst aber wird der Shooter-Hit auf Konsole umgesetzt.

»Activision / Lucasarts« zeigte uns die Expansionen zu ihren Superhits Call of Duty und Knights of the Old Republic. Alles Top, aber alles schon einmal dagewesen. Wir wollen uns hier und heute daher nicht weiter

über eine endlose Liste "innovativer" Fortsetzungen auslassen. Lieber wollen wir uns anschauen, was uns Gamer in den kommenden Monaten besonders erfreuen wird...und was nicht.

Grafikmonster allerortenIm Bereich Grafik fällt uns Zockern bald wirklich kaum mehr etwas ein, wovon alljährlich die neue Grafikkarte bezahlt werden soll. Horrende Hardwareanforderungen aber teils sensationelle Grafiken, so könnte man kurz zusammengefasst den Eindruck der diesjährigen E3 wiedergeben. Battlefield 2 wurde zwar nur hinter verschlossenen Türen gezeigt und ist laut Aussage der Entwickler zu etwa 40% fertig, aber schon jetzt muss man sich erst einmal hinsetzen, wenn man sieht, was sich da auf dem Monitor tut. Unglaublicher Realismus und detaillierte Umgebungen verwöhnen das Auge, was da spielerisch rauskommt lässt sich jetzt natürlich noch nicht sagen.

Eine der Aufsehen erregendsten Ankündigungen war sicherlich auch Splinter Cell 3.
Besonders der Team Modus überzeugt total, spannende Stealth Action gepaart mit fantastischer optischer Darsttellung ist garantiert. Splinter Cell 3 soll noch dieses Jahr erscheinen.

Ebenfalls optisch überzeugen konnte die Shooterhoffnung Doom3, wenngleich das Spiel nur in der XBox Version gezeigt wurde. Im Sommer soll übrigens die PC Version auf den Markt kommen, das aber ist natürlich nur eine unbestätigte Aussage eines Entwicklers.

Ja und Half-Life2? Es existiert wirklich! Wir hatten die Ehre an einer internen Präsentation teilnehmen zu dürfen. Und dass das Ganze nur intern gezeigt wurde, hatte auch seinen guten Grund, denn es wurde im Prinzip genau das gleiche gezeigt, wie ein Jahr zuvor. Bis auf 30 Sekunden Counter-Strike 2 in der HL2 Engine, die zugegebenermaßen voll überzeugen konnten. Was da nun gescriptet abgelaufen ist und was nicht lässt sich nur schwer sagen. Und ob es auch mal fertig wird, ist ein weiteres ungelüftetes Geheimnis.

Ohne Presse-Slot ging gar nix. Wer an der HL 2 Präsentation teilnehmen wollte brauchte einen Presseausweis...und Geduld.

Groß und fett beworben: Half-Life2 und Matrix Online in exklusiver Zusammenarbeit mit der ATI Radeon Technologie...wo ist eigentlich nVidia?

E3 Highlights - Die gamona E3 Nachlese - Tops und Flops

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 1/81/8
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Überraschung schlechthin!..war sicherlich NCSoft. Das Unternehmen stammt ursprünglich aus Korea, möchte aber auch den amerikanischen und 2005 auch den europäischen Markt angehen. NCSoft besitzt in Korea fast 80% Marktanteil, unter anderem mit ihrem Online Rollenspiel Lineage II sind sie dort unglaublich stark vertreten. Das Spiel ist aber nicht unbedingt für die westliche Welt konzipiert und so durften wir am NCSoft Stand einen Blick auf die Titel werfen, die uns alle süchtig machen sollen. Und ganz zu allererst muss man hier GuildWars nennen!

Sensationell gut, nicht zuletzt auch, weil es keine monatlichen Beiträge kosten wird: GuildWars war einer DER Knaller der diesjährigen E3!

E3 Highlights - Die gamona E3 Nachlese - Tops und Flops

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 1/81/8
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Guildwars wird entwickelt von dem amerikanischen Studio »Arena.net«, welches zum Großteil aus ehemaligen Blizzard Mitarbeitern besteht. Diese zeichneten schon für Diablo 1 verantwortlich und das sieht man GuildWars auch an. Ein riesiges Diablo in 3D, eine Menge Hack&Slay, Quests und vor allem Massive Multiplay, der Traum eines jeden Diablo Fans! Und das allerbeste daran: GuildWars wird keine monatlichen Beiträge kosten!

Finanziert werden soll das Ganze über den Verkauf einer Menge Expansions, denn Spieler können zwar eine Erweiterung erleben, wenn sie ihr PartyLeader besitzt, ohne ihn jedoch nicht. Was tut man also? Man geht los und kauft sich die Expansion auch...! Ob das Modell aufgeht wird die Zukunft zeigen, jedenfalls sieht GuildWars verdammt gut aus und nach dem Auflauf am Stand zu urteilen macht es in nur wenigen Minuten schlichtweg süchtig. Und das ist doch die Hauptsache.

E3 Highlights - Die gamona E3 Nachlese - Tops und Flops

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 1/81/8
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Online Spiele im KommenÜberhaupt gibt es eine Menge Online Rollenspiele, die einen zweiten Blick wert sind. Allerdings hat sich das Feld gegenüber letztem Jahr doch stark gelichtet, denn welch ungeheurer Aufwand es ist, ein solches Spiel kunden- und spielefreundlich zu bekommen zeigt sich oft erst im Laufe der Entwicklung. Im Endeffekt werden sich nur eine Handvoll durchsetzen, als erstes wären hier natürlich World of Warcraft zu nennen, aber auch das neue Spiel von Ultima Schöpfer »Richard Gariott« Tabula Rasa sieht vielversprechend aus.

Tabula Rasa von Ultima Schöpfer Richard Gariott: Fantasy und Science Fiction Mix: Ein gewagtes Experiment, der erste Eindruck ist aber sehr gut.

Weniger überzeugen konnte uns Matrix Online, der Matrix Hype scheint einfach vorbei zu sein (schon seit dem schwachen dritten Teil des Films) und so richtiges Interesse wollte trotz hervorragender visueller Effekte nicht aufkommen. Eine Totgeburt, schon jetzt zum Scheitern veurteilt?

Xbox soweit das Auge reichtAlso XBox schön und gut, aber man kanns auch übertreiben. Microsoft hatte mit Sicherheit weit über 500 XBoxen aufgebaut mit einer unglaublichen Flut an Spielen, so dass uns im wahrsten Sinne des Wortes Hören und Sehen verging. Besonders im Fokus des Betrachters standen hier natürlich Doom3 und auch Fable. Letzteres entstammt der Feder von »Peter Molyneux«, und macht einen glänzenden Eindruck. Nicht nur optisch. PC Freaks bekommen regelrecht schlechte Laune, da sie auf Fable verzichten müssen. Es erscheint exklusiv nur für die XBox.

Apropos Peter Molyneux. Seine Lordschaft war selbst vor Ort und

E3 Highlights - Die gamona E3 Nachlese - Tops und Flops

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 1/81/8
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

präsentierte sein neues Spiel The Movies. Filme zum selber machen und dann in der Gegend herumschicken. Eine interessante Idee und auch wir von gamona sind gespannt auf diesen innovativen Titel. Oops, steht hier etwa Innovation? Hoffentlich verkauft sich The Movies auch und bekommt nicht nur in den Medien positive Kritiken...Übrigens erscheint das Spiel für den PC. Juchee!

Peter der Große zeichnete schon für viele frische Ideen verantwortlich, da wäre in erster Linie das uralte Popolous zu nennen, Dungeon Keeper, Black&White (Black&White 2 kommt auch noch) oder auch sein neuestes Werk THE MOVIES

Auch die Kleineren können was!Wir wollen aber all die kleineren Hersteller nicht vergessen, es findet sich nämlich durchaus die ein oder andere Perle darunter. Man muss nur Augen aufmachen. Nehmen wir beispielsweise die Firma »Dreamcatcher«, die vor kurzem erst den excellenten Shooter Painkiller fertiggestellt hat. Die Jungs zeigten uns einen klasse Echtzeitstrategie Titel namens Besieger, für den ein russisches Entwicklerteam verantwortlich zeichnet. Tolle Grafik und spannendes Gameplay sind die Hauptstützen des Spieles, von dem wir mit Sicherheit noch eine Menge hören werden. Fertig werden soll es im August diesen Jahres.

Ausserdem werkelt man bei Dreamcatcher noch an einer Fortsetzung zum Adventure Atlantis, welches aber noch keinen sehr fertigen Eindruck machte.

Adventures machen Spaß, Mensch!Nicht zuletzt der Publisher»dtp« hat in letzter Zeit für viel Aufsehen mit seinen Adventures gesorgt.Man denke nur an Titel wie Tony Tough oder Black Mirror und in dieser Tradition muss man einfach das neue Myst 4: Revelation nennen. Ubi Soft hat das Spiel ein wenig an den Rand seines Standes gedrängt (den Eindruck konnte man zumindest haben), aber es ist definitiv mehr als zwei Blicke wert. Fantastische Grafiken, jetzt auch eine Menge Animationen sorgen für spannende Unterhaltung..., besonders knackige Rätsel inklusive, ganz in bester Myst Tradition. Myst 4 erscheint im Herbst diesen Jahres.

Die (privaten) Vorzüge einer MesseSo gäbe es noch eine Menge anderer Spiele zu nennen, aber hier alles aufzulisten würde den Rahmen eines jeden Artikels sprengen. Viel lieber möchten wir euch noch erzählen, dass die E3 nicht nur Stress bedeutet ;). Man genießt natürlich die kalifornische Sonne und lässt es sich nach Möglichkeit richtig gut gehen. Aber seht selbst, die kleine Bilderserie soll euch neidisch machen, auf dass auch ihr alle mal in den Genuss einer solchen Reise kommt...

Traumwetter und die Skyline von Los Angeles. Das Bild entstand direkt vor dem Eingang des Convention Centers, wo die E3 alljährlich stattfindet.

Unser kleines, aber feines Team in Los Angeles. Tobias, unser Partner Paul von Loadedinc.com und Garry kurz nach einem erfrischenden Eis unter der Sonne Kaliforniens in Santa Monica.

E3 Highlights - Die gamona E3 Nachlese - Tops und Flops

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 1/81/8
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Pazifik. Sau kalt, voller Haie, aber instant Sonnenbrand garantiert ;). (Ihr müsst euch beim Betrachten dieses Fotos noch ca. 36 Grad Hitze vorstellen).

Selbst beim Fliegen zeigte sich das Wetter von seiner besten Seite. Hier der Gran Canyon in einer atemberaubenden Luftaufnahme.

E3 Highlights - Die gamona E3 Nachlese - Tops und Flops

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 1/81/8
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

E3 Highlights - Die gamona E3 Nachlese - Tops und Flops

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 1/81/8
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Übrigens gab es auf der Messe auch eine kleine Ausstellung namens "Classic Gaming". Wer kennt die "Brotkiste" C64 nicht mehr, herrlich...!

Auch Bill Roper und seine Flagship Studios wollen wir nicht vergessen. Mehr als diese kleine Plakat war allerdings nicht zu sehen. Sie machen also ein Rollenspiel...