Kürzlich wurden die Gewinner der diesjährigen E3-Spielemesse bekannt gegeben: 16 Awards wurden vergeben, und ein Spiel konnte gleich vier davon alleine abräumen: Best of Show, Best PC-Game, Best Action-Game und abschließend noch einen Spezial-Award für Grafik gingen unumstritten an Half-Life 2.

Etwas überraschend hingegen die Auszeichnung des Online-Multiplayer Spiels. Diese konnte nämlich City of Heroes für sich gewinnen. World of Warcraft ging dieses Jahr, wohl auf Grund von zu wenig neuen Features, leer aus.

Die weiteren Awards:

Best Original Game: Full Spectrum Warrior
Best Console Game: Halo 2
Best Peripheral/Hardware: EyeToy
Best Action-Adventure Game: Prince of Persia: Sands of Time
Best Fighting Game: Soul Calibur 2
Best RPG: Fable
Best Racing-Game: Gran Turismo 4
Best Simulation Game: Full Spectrum Warrior
Best Sports Game: Tony Hawks Underground
Best Strategy: Rome: Total War
Best Puzzle/Trivia: The EyeToy Games