Um 0 Uhr deutscher Zeit startet Microsofts E3-Pressekonferenz. An dieser Stelle findet ihr den Liveticker, solltet ihr den Livestream nicht mitverfolgen können.

----------------

- Ubisoft zeigt erstes Ingame-Material zu Far Cry 4 und damit unter anderem auch den Fiesling, der mal wieder sehr abgefahren, durchgedreht und brutal ist. Es waren die ersten fünf Minuten des Spiels, die man in dem Video gesehen hat. Man kommt in einem Bus im Himalaya an, der Bus wird durchlöchert und man wird vom Hauptfiesling gefangen genommen.

- Just Dance 2015 - neue Moves, neue Songs (mit Happy von Pharrell Williams), erscheint im Oktober 2014. Mehr muss man dazu wohl nicht sagen. Moment, doch: Just Dance Now, eine kostenlose App für Smartphones - mit einem internetfähigen TV lässt sich Just Dance im Multiplayer zocken.

- The Division - CGI-Trailer

Tom Clancy's The Division - E3 2014 Cinematic TrailerEin weiteres Video

- The Crew - Die Beta kommt Ende Juli 2014, das Rennspiel erscheint am 11. November 2014 für PC, Xbox One und PlayStation 4.

- Assassin's Creed: Unity erscheint am 28. Oktober 2014. Ubisoft zeigte auf der Bühne Gameplay, darunter auch mit einem Schleichabschnitt. Der Assassine versteckte sich unter hinter einem Tisch, wobei das nicht sonderlich schlau gelöst war, könnte man diesen in der Realität doch sehen. Hinter vier schlanken Tischbeinen kann sich schließlich nicht einmal ein Assassine zwängen, zumal direkt vor ihm ein Gegner war und in dessen Richtung blickte.

- Shape Up - Ein Fitnessspiel, das Ubisoft in Zusammenarbeit mit Microsoft auf die Xbox One bringt. Statt Posen in Yoga einzunehmen oder Standard-Liegestützen zu machen, erinnert das Ganze eher an ein Partyspiel mit unterschiedlichen Minispielen. Darunter eine Art Guity Hero, zumindest vom Prinzip her, wo man im Takt hüpft und auf der Stelle rennt.

- Pre-Alpha-Material einer Multiplayer--Runde zu Rainbow Six Siege wurde gezeigt. Es lässt sich durch Wände schießen, die riesige Löcher hinterlassen. Die Gebäude sind demnach zerstörbar. Stupides Geballer scheint nicht zum Ziel zu führen, stattdessen muss Teamarbeit geleistet werden. Ziel des Matches war es, eine Geisel zu befreien. Währenddessen wurde das Innere des Gebäudes in Schutt in Asche gelegt, große Löcher wurden in den Boden gesprengt, um eine Ebene nach unten zu gelangen.
----------------

How-to E3: Wir zeigen euch, wie ihr während der Messe den Überblick behaltet

Wir haben diesmal einige Dinge mit euch während der E3 vor, damit ihr möglichst gezielt alle möglichen Infos finden könnt. Werft einfach mal einen Blick auf unser 'How to E3', wo wir euch kurz und knapp erläutern, was ihr in den nächsten Tagen bei uns auf gamona erwarten könnt.

Zum Special »