Es scheint so, als müssten die wenigen noch verbliebenen Hoffnungen auf eine baldige Ankündigung von Half-Life 3 zum Teil begraben werden. Die E3 nähert sich in immer größeren Schritten und bringt bereits einige Absagen hervor.

E3 2013 - Valve und 2K nicht auf der E3

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuE3 2013
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 125/1261/126
In diesem Jahr stehen vor allem die neuen Konsolen von Sony und Microsoft im Mittelpunkt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Eines der Unternehmen, die sich auf der diesjährigen E3 nicht blicken lassen, wird Valve sein. Das gab Valves Marketing Director Doug Lombard gegenüber ValveTime.net bekannt. Den Grund für die Absage nannte er jedoch nicht.

Auch 2K Games wird in diesem Jahr nicht vor Ort sein, wie der Entwickler auf seiner offiziellen Website mitteilt. Der Mutterkonzern Take-Two wird zwar auf der E3 vertreten sein, dort aber nur mit einem Konferenzzimmer, wo Handelspartner und Medienvertreter eingelassen werden. Damit dürfte Grand Theft Auto 5 wohl nicht großartig präsent sein.

Erst vor wenigen Tagen teilte Nintendo mit, auf die klassische und im Grunde schon traditionelle E3-Pressekonferenz zu verzichten. Stattdessen wird man dies für Investoren und Co. sowie Spieler aufteilen - die Ankündigungen und Präsentationen für die Gamer finden über das Internet mittels Nintendo Direct statt.

Wer wissen möchte, welche Unternehmen auf der E3 2013 vertreten sind, wirft einen Blick in die unten verlinkte Liste.