E3 - Der erste Tag ist vorbei

...Und wir sind immer noch nicht müde!

Die Messe boomt! Auch dieses Jahr bescheren uns Publisher aus aller Welt die Titel der Zukunft: Es hagelt Neuankündigungen und wenn das Spiel ausnahmsweise nicht seine

Bekanntgabe in Los Angeles feiert, dann darf man sich wenigstens auf jede Menge neue Infos oder Impressionen freuen. Der erste Tag wäre überstanden, doch was ist heute alles passiert? Was sind die Titel, die in unserem Kalender knallrot hervorstechen und worauf sollten wir uns freuen? All das erfahrt ihr in unserem E3 Special - Tag 1!

E3 2005 - gamona E3 2005 - Coverage Part 2Ein weiteres Video

Im Kampf der Kolosse zwischen Sony, Microsoft und Nintendo zeichnet sich eine leichte Tendenz ab: Während renommierte Titel wie Metal Gear Solid 4 ihren Wurzeln treu bleiben und exklusiv auf Sonys Schlachtross mit acht Cores setzen, vertrauen neue Franchises auf die Leistung aktueller PCs und Microsofts Xbox 360. Besonders Actionfans profitieren hier von Doppel-Veröffentlichungen.

Wenn wir schon beim Thema Action sind: Wie man viele PS unter der Motorhaube mit einem gewaltigen Schuss Adrenalin serviert, wurde uns schon mit der Burnout Reihe gezeigt. Was passiert jedoch, wenn man dieser explosiven Mischung noch ein paar Waffen mitunter mischt und das ganze mit der Power der Xbox 360 garniert? Full Auto nennt sich das Resultat und befindet sich derzeit in der Mache bei Pseudo Interactive. Als Launchtitel für Microsofts Next-Generation Konsole wird das Spiel gehandelt und sorgte schon im Vorfeld für ausreichend Gesprächsstoff. Die einen stempelten die veröffentlichten Bilder als "Fake"

ab und waren strikt der Meinung, dass "da einfach nachgeholfen wurde". Andere hingegen sahen die Bilder im Zusammenhang mit der Konsole Xbox 360 als erstes Zeichen einer grafischen Revolution an, falls die Bilder "echt" seien. Nun hat es sich herausgestellt: Wir dürfen uns auf ein grafisches Spektakel gefasst machen.

Full Auto
Das Szenario für Full Auto bietet die imaginäre Stadt Staunton, die von einer mysteriösen Gruppe beherrscht wird. Sie sind nur unter dem Namen "die Schafhirten" bekannt und der Spieler sieht sich als ein zurückgetretener Rennfahrer dazu gezwungen, an einer Reihe tödlicher Straßenrennen teilzunehmen. Die Teilnahme an diesen Rennen ist alles andere als harmlos. Das Spiel verspricht die zerstörbarste Umgebung, die man bis dato in einem Spiel gesehen hat. Als besonderen Anreiz zum aggressiven Fahren bietet sich die "Unwreck" Funktion an, die ähnlich wie in Prince of Persia oder Blinx die Zeit zurückdrehen kann.
Habt ihr eine Abkürzung verpasst oder das Auto gegen die Wand gesetzt? Versucht es nochmal! Wurde euer Auto in tausend kleine Teile gesprengt? Probiert es nochmal und vermeidet das tödliche Ende! Full Auto zählt gewiss zu den optisch prachtvollsten Titeln der E3.

Screenshots und Trailer zu

Full Auto
Srceenshots: *klick* Trailer: *klick* Nach dem überwältigenden Erfolg World of Warcrafts in aller Welt, befindet sich StarCraft: Ghost in der Pipeline des kalifornischen Entwicklerstudios Blizzard.

Nach längerer Abstinenz gibt es endlich wieder Neuigkeiten aus dem StarCraft Universum So durften die Kollegen von Gamespy sich in einem exklusiven Hands On Preview selbst von dem Konsolenshooter

überzeugen und hatten die Möglichkeit, StarCraft Ghost sowohl im Singleplayer- als auch 8-Spieler Multiplayer-Modus anzutesten. Die Nahkampfangriffe und Stealth Fähigkeiten der sexy Protagonistin Nova wissen zu begeistern.

Der Spieler hat die Möglichkeit, Nova sowohl in 3rd Person Sicht als auch in der Ego-Perspektive zu spielen und hat freie Hand darüber, wie er seine Mission absolvieren will. Ob mit gezogenen Waffen in Rambo Manier oder aus dem Hinterhalt leise und heimlich - der Gegner hat alle mal nichts zu lachen. Nova ist in der Lage, zwei Waffen gleichzeitig zu tragen und kann überwältigte Gegner nach Munition oder Items durchsuchen. Das Spiel wird Support für Multiplayermatches über Xbox Live und Sonys Network-Gaming für bis zu acht Spieler bieten.

Nur bei der Gamecube Version ist Blizzard noch unentschlossen, wie man den Multiplayermodus implementieren will.

E3 2005 - Tag1: Der Wahnsinn hat einen Namen!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 0/41/4
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Uns erwartet ein spannungsgeladener Mix aus bleihaltigen Feuergefechten und heimtückischer Stealth-Action. Da wollen wir nur hoffen, dass StarCraft: Ghost nicht im Trubel der neuesten Konsolengeneration untergeht.

Der komplette Hands-On Bericht und der neue E3 Trailer bei Gamespy:

xbox.gamespy.com/xbox...

media.cube.gamespy.com/...

Mund zu!
Es fällt zugegebenermaßen schwer, beim Anblick des neuesten Trailers seinen Kiefer unter Kontrolle zu halten. Auch ist man riesige Augen eigentlich aus asiatischen Anime-Serien gewöhnt, doch so sehr man sich anstrengt, man kommt so schnell nicht aus dem Staunen heraus.

Das größte Thema des heutigen E3 Tages war ohne Zweifel The Legend of Zelda: Twilight Princess. Nintendo hat eigens für die E3 eine Demo des Spiels angefertigt, die die wichtigsten Kernelemente des Spiels näher beleuchtet und dem Betrachter so schnell nicht mehr aus dem Gedächtnis gehen will.Unsere Kollegen von Gamespot hatten die Ehre, die E3 Demo des Hitkandidaten anzuspielen und verraten in ihrem dreiseitigen Hands-On Bericht so manche Neuigkeit. So wird The Legend of Zelda: Twilight Princess über ein dynamisches Wettersystem verfügen, um das Spielgeschehen noch eindrucksvoller zu gestalten.

E3 2005 - Tag1: Der Wahnsinn hat einen Namen!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 0/41/4
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Weiterhin hat Link die Möglichkeit, mit einigen Tieren zu agieren und kann beispielsweise einen Falken für seine Aufgaben gebrauchen. Um einem Jungen seinen heiss erwarteten Honig zu gönnen, kann Link aus der 1st Person sicht den Bienenstock anwählen und der Falke erledigt draufhin den Rest. Nachdem er sich ihn gegriffen hat, lässt er den Bienenstock nach ein paar weiteren Metern fallen und der süßen Nascherei steht somit nichts mehr im Wege.

Ein wichtiges Element des Spiels ist das Reiten. Doch im Gegensatz zu Ocarina of Time, in dem man von Eponas Rücken aus mit dem Bogen

schießen konnte, steht nun der Schwertkampf im Vordergrund. So kämpft Link vom Rücken seines Rosses aus gegen eine Vielzahl Gegner, was sich durchaus als schwierig erweist. Im Hands-On Bericht gehen die Redakteure ausführlich auf die Steuerung ein und liefern uns auch neue Details zu Links Boomerang.

Dieser kann unter anderem durch längeres Drücken mit der Kraft des Windes aufgeladen werden, was ihn mit der Stärke eines kleinen Tornados fliegen lässt und es Link ermöglicht, Rätsel zu lösen oder Gegenstände zu sich fliegen zu lassen. Ein weiterer wichtiger Gegenstand wird Links neue Laterne sein, mit der er Licht in dunkle Dungeons bringen kann.

Den kompletten Hands-On Bericht sowie den E3 Trailer zu The Legend of Zelda: Twilight Princess findet ihr in der nachfolgenden Box. Nicht nur für Zelda Fans ein absoluter Pflichtdownload!

E3 2005 - Tag1: Der Wahnsinn hat einen Namen!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 0/41/4
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der komplette Hands-On Report:
[magic.url protocol="http" domain="www.gamespot.com" url="www.gamespot.com/feat..."]www.gamespot.com/feat...[/magic.url]

Der atemberaubende E3 Trailer:
[magic.url protocol="http" domain="www.gamespot.com" url="www.gamespot.com/game..."]www.gamespot.com/game...[/magic.url]

Kurios, kurioser, Metal Gear Solid 4 Gäbe es einen Award für die witzigste Präsentation eines Titels, wäre Metal Gear Solid 4 wohl der heißeste Anwärter.

Zwar wurden keine InGame Sequenzen des neuesten Ablegers gezeigt, doch trotzdem war die Begeisterung groß. Wieso? Hideo Kojima, Leitender Entwickler von Metal Gear Solid 4, präsentierte dem Publikum einen Credit-Trailer der Extraklasse. Mit viel Witz und Humor fand der vermutlich noch in Konzeption befindliche Titel Anklang beim Publikum. MGS 4 wird exklusiv für Sonys Playstation 3 entwickelt und ist ein paar Jahre nach MGS 2 angesiedelt. Snake wurde als Hauptcharakter des Spiels bestätigt. Soweit, so gut. Doch der Titel des Spiels macht die Presse stutzig: "No place to hide".

Am Ende der Präsentation bezog sich Kojima erneut auf den Satz, dass Snake dorthin gehen wird "wo er sich nicht verstecken kann". Werden wir mit Metal Gear Solid 4 überhaupt einStealth-Action Game erwarten können oder wagt Kojima erneut eine neue Ausrichtung der Serie? Wir halten euch auf dem Laufenden! Verpasst jedoch unter keinen Umständen den E3 Trailer, ein absolutes Must-See!

Zum E3 Trailer zu

Metal Gear Solid 4:
[magic.url protocol="http" domain="www.gamespot.com" url="www.gamespot.com/ps3/..."]www.gamespot.com/ps3/...[/magic.url] Widmen wir uns wieder ernsteren Dingen: Sega nutzt die E3-Zeit zur Erstveröffentlichung von Impressionen zu Condemned: Criminal Origins. Der gruselige "First Person Psychological Thriller" sticht durch seine mutige Mischung von Krimi- und Egoshooterelementen hervor und befindet sich derzeit bei Monolith in Entwicklung.

Als Release ist das dritte Quartal diesen Jahres angepeilt. Einen kleinen Einblick in das Spielgeschehen und die Grafikpracht

des Spiels bieten euch die neuen Screenshots sowie der einminütige E3 Trailer:

Zum E3 Trailer:
[magic.url protocol="http" domain="www.gamona.de" url="www.gamona.de/..."]www.gamona.de/...[/magic.url]

Zu den Screenshots:
[magic.url protocol="http" domain="www.gamona.de" url="www.gamona.de/..."]www.gamona.de/...[/magic.url] Was wäre ein Mega Event wie die E3 ohne die üblichen Verdächtigen? Nein, es wurde nicht Doom 4 angekündigt, aber dafür kommen die Quaker zum Zug: Id Software hat einen offiziellen E3 Trailer zu ihrem mit Spannung erwartetem Shooter veröffentlicht, bei dem einem der Atem stockt. Zwar wurden keine neuen Facts zur Ballerorgie genannt, aber was tröstet da besser hinweg als ein schöner Horrorstreifen? Downloaden!

Zum E3 Trailer:
[magic.url protocol="http" domain="www.gamona.de" url="www.gamona.de/..."]www.gamona.de/...[/magic.url] Mafiosis aufgepasst!
Ihr könnt jede Zeile des Paten auswendig runterrattern? Gut, aber das wird euch in EA Games neuester Filmumsetzung recht wenig bringen ;) Das neueste Hands-On Video unserer Kollegen von Gamespot bietet nicht nur InGame-Impressionen en Masse, sondern auch neue Details zum Spielgeschehen.

So wird der Ableger sich zwar an der Story des Films orientieren, aber dennoch ein offenes Spielprinzip bieten. Jede Handlung des Spielers wird sich auf das Spiel auswirken, was durch sein Vendetta (Blutrache) Level dargestellt wird. Die Aufgabe des Spielers ist es, New York zu übernehmen und die fünf anderen Familien, wie im Film, aus dem Weg zu schaffen. Weiterhin hat der Spieler die Möglichkeit, jedes Fahrzeug im Spiel zu fahren und sich frei in der Stadt zu bewegen. Über 300 verschiedene Gebäude stehen dem Spieler zur Interaktion zur Verfügung.

Entgegen der ersten Erwartungen wird der Spieler nicht einen der

Charaktere des Films spielen, sondern darf sich seinen eigenen Charakter erstellen. Inwiefern diese verändert und angepasst werden können, wurde jedoch nicht verraten. Bis das Spiel erscheint, müssen wir uns mindestens noch bis Herbst diesen Jahres gedulden, denn Der Pate befindet sich noch knapp zwei Monate vor der ersten Alpha Version. Das komplette Hands-On Video findet ihr direkt in der nachfolgenden Box:

Zum Hands-On Video:
[magic.url protocol="http" domain="www.gamespot.com" url="www.gamespot.com/pc..."]www.gamespot.com/pc...[/magic.url] Doch nicht alles dreht sich auf der E3 um Actiontitel. Derzeit befindet sich die Rollenspielhoffnung The Elder Scrolls IV: Oblivion bei Bethesda Software für PC und Xbox 360 in Entwicklung. All zu viel ist seit der Ankündigung nicht an das Tageslicht gedrungen, doch nun gibt es brandneue Informationen für interessierte Rollenspieler. So wird TES IV: Oblivion über weit mehr als 1.000 NPCs verfügen, die alle ihren

E3 2005 - Tag1: Der Wahnsinn hat einen Namen!

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/1Bild /4/4
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

eigenen Tageslauf haben. Sie werden essen, schlafen und ihren täglichen Aufgaben nachgehen, so gut sie können. Um die ohnehin schon glaubwürdige Atmosphäre der Vorgänger weiter auszubauen, setzt Bethesda Software auf die neueste Shadertechnologie. Weiterhin verspricht der Entwickler lebensechteCharaktere mit voller Sprachausgabe, Gesichtsanimationen und Lippensynchronität.

Wer sich von den grafischen Vorzügen des Spiels überzeugen will, findet den Link zum neuesten E3 Trailer in der nachfolgenden Box:

Zum E3 Trailer:
[magic.url protocol="http" domain="www.gamespot.com" url="www.gamespot.com/x360..."]www.gamespot.com/x360...[/magic.url] "Forsetzungen sind in", das dachten sich auch die Jungs hinter Call of Duty und legen bald mit dem 2. Weltkriegsshooter Call of Duty 2 nach. Mehr Freiheiten, offenere Szenarien und mehr Handlungsmöglichkeiten sollen dem Spieler mit dem nachfolger geboten werden. Inwiefern dies eingehalten wird, sehen wir wohl erst in den kommenden Monaten.

Was wir zur diesjährigen E3 jedoch zu Gesicht bekommen, sind zwei neue Filmstreifen, die (mal wieder) die Grafikpower des Spiels demonstrieren.E3 Trailer: [magic.url protocol="http" domain="www.3dgamers.com" url="www.3dgamers.com/dl..."]www.3dgamers.com/dl...[/magic.url]

Gameplay Footage:
[magic.url protocol="http" domain="www.gamespot.com" url="www.gamespot.com/x360..."]www.gamespot.com/x360...[/magic.url] Der erste Tag ist geschafft. Die erste Flut an Impressionen und Neuigkeiten scheint bewältigt zu sein, doch das ist noch lange nicht alles. Zwei Tage sind die Pforten der E3 noch für das Fußvolk geöffnet, doch welches Fazit ziehen wir aus dem heutigen Tag?

Im Rahmen der Präsentationen der Next-Generation Konsolen merkt man

deutlich, dass viele der heute veröffentlichten Videos eher weniger das Gameplay der Spiele beleuchten, sondern oft als Grafikdemos der neuen Konsolen zu verstehen sind.

Bleibt für den Spieler, der eher an Spieltiefe als purer Grafikpracht interessiert ist, zu hoffen, dass dieser Trend nicht bis zum Ende der Messe beibehalten wird. Wir werden sehen!

Zwei Tage lang erwartet uns noch Action pur - die E3 hat gerade erst begonnen und ihr seid hautnah dabei!