E3 2005 - Tag 2

...Selbst erste Erschöpfungserscheinungen bremsen uns keineswegs!

Tag 2 der weltgrößten Spielemesse ist vorbei und wir sind überwältigt von den hochklassigen Präsentationen. Die folgenden Titel haben uns heute besonders

beeindruckt und heben sich wohltuend von der Masse ab. Um welche Games es sich handelt und wieso wir begeistert sind, erfahrt ihr auf den folgenden Seiten.

E3 2005 - gamona E3 2005 - Coverage Part 2Ein weiteres Video

Strategiespiele, so schön wie Shooter!

In den letzten Jahren stagnierte die Entwicklung der Strategiespiele etwas. Evolution statt Revolution galt als Credo vieler Entwickler. Damit ist nun Schluss, wahre Innovationen wie realistische, zuvor nur in Egoshootern eingesetzte Physikengines bereichern das Genre und hieven es ins nächste Jahrtausend!

Age of Empires III

Das vielleicht heißeste Echtzeitstrategiespiel des Jahres, Age of Empires III, war erstmals spielbar und ließ Journalisten-Kiefer reihenweise gen Hallenboden klappen. Neben der ungemein detaillierten, mit viel Liebe zum Detail umgesetzten Optik wusste vor allem die komplexe Spielphysik zu beeindrucken.

Einheiten werden bei Kanonenbeschuss meterweit durch die Luft geschleudert und stürzen Abhänge hinab, Gebäude nehmen realistisch Schaden. Kracht eine Kanonenkugel in ein Haus, bricht sie

unter Berücksichtigung des Neigungswinkels auf der Hinterseite hindurch und trifft unter Umständen zufällig vorbeilaufende Bürger. Sehr interessant klingt auch das neue "Hauptstadt"-Feature. So verfügen alle Nationen über eine fernab des Kampfgeschehens stehende Hauptstadt, die im Lauf der Kampagnen immer weiter verbessert werden darf und exklusive Updates oder Rohstofflieferungen bereit hält. Für noch mehr spannende Infos empfehlen wir euch idie Kollegen von Gamespot, die Age of Empires III schon genauestens unter die Lupe genommen haben.

Gamespot-Preview zu

AoE III
*Klick*

Rise of Nations: Rise of Legends

Kaum minder spannend als Age of Empire III, aber weiter entfernt von der Fertigstellung ist Rise of Nations: Rise of Legends. Optisch sogar noch einen Tick schöner als der Konkurrent von den Ensemble-Studios, wird ein spannender Strategie-Mix aus Fantasy- und technologisch geprägten Rassen geboten.

Wie im Quasi-Vorgänger Rise of Nations müssen Territorien erobert und gehalten werden. In eigenen Gebieten werden Einheiten langsam geheilt, in gegnerischen nehmen sie Schaden. Wir freuen uns schon riesig auf epische Schlachten zwischen Drachen und dampfbetriebenen Robotern. Erste bewegte Bilder findet ihr im E3-Trailer, tiefer gehende Infos im Artikel von Gamespot.
Trailer und Preview zu

RoN: RoL

Trailer: *klick* Preview bei Gamespot: *klick*

Action, Emotionen, Leidenschaft

Unreal vor, noch ein Tor! Was Epic mit der dritten Generation der Unreal-Engine geschaffen hat, sucht seinesgleichen. Nahezu jeder größere Hersteller hat die fantastische Technologie lizenziert und bastelt im stillen Kämmerlein an hochkarätigen Titeln. Annähernd mithalten kann da nur id Software mit der Doom 3-Engine. Um vergleichen zu können, haben wir jeweils einen besonders interessanten Titel für jede Engine unter die Lupe genommen.

Unreal Tournament 2007
Fantastische Grafik, schnelles Gameplay, mannigfaltige Spielmodi, coole Vehikel und fette Waffen: Was Unreal Tournament 2004 auszeichnete, macht der Nachfolger nicht anders, aber in jeglicher Hinsicht besser. Allen Features voran steht die spektakuläre Optik auf Basis der allerneuesten Unreal-Engine.

Was Epic hier abliefert, sieht nicht einfach nur toll aus, sondern deklassiert andere Titel regelrecht.Lebensechte Charaktere, vor Effekten sprühende Explosionen und hochdetaillierte Levels lassen uns ungläubig stutzen und fördert kriminelle Energien in uns: "Wie können wir den Präsentations-Rechner unbemerkt verschwinden lassen und mit nach Hause nehmen?"

Beim Gameplay steht uns eine Frischzellenkur ins Haus: Die Modi Domination und Bombing Run werden gestrichen, der Assault-Modus wird verändert und heißt nun Conquest. Hier müssen gegnerische Stützpunkte zerstört und optional Nebenmissionen erfüllt werden. Auch an der KI wird eifrig gewerkelt. Einzelspieler sollen bei den Bots fast keinen Unterschied mehr zu menschlichen Gegnern feststellen können.

Gamespy-Preview zu

UT 2007: *klick*

Prey
Was aufgrund der gleichen Engine auf den ersten Blick stark an Doom 3 erinnert, entpuppt sich als Egoshooter mit viel interessanteren Ideen, aber einer einfallslosen Story: Böse Aliens suchen die Errde heim und wollen die Menschheit vernichten. Automechaniker Tommy gerät durch Zufall auf das Schiff der Eindringlinge und muss als Weltenretter wider Willen die Karre aus dem Dreck fahren.

Viel spannender wirken einige der Gameplay-Features. Tommy kann als Geist Barrieren überwinden, durch Portale unzugänglich geglaubte Bereiche erforschen und wie Spiderman an Wänden und Decken marschieren, als gäbe es keine Schwerkraft. Falls die Entwickler von Human Head die Features durch coole Rätsel geschickt ins Spielgeschehen integrieren können, steht uns mit Prey zweifelsohne ein Shooter ins Haus, der mehr zu bieten hat als schicke Grafik und Ballerorgien am laufenden Band.

Ihr wollt mehr Infos? Schaut doch einmal bei den Kollegen vonGamespy vorbei!

Gamespy-Preview zu

Prey: *klick*

Rollenspielwelten, schöner als die Wirklichkeit

Je lebendiger und freiläufiger die Welt, desto atmosphärischer das Spiel. Was gestern The Elder Scrolls IV: Oblivion eindrucksvoll unter Beweis stellte, führt Gothic III fort. Zwar ist das viel versprechende RPG aus deutschen Landen noch in einem sehr frühen Stadium. Doch schon jetzt wirkt die Welt wie aus einem Guss. Natürliche Landschaften, traumhafte Wiesen und eine eindrucksvolle Weitsicht sorgen für "Oha"-Momente.

Versprochene Features wie eine im Vergleich zu den Vorgängern verbesserte, eingängigere Steuerung, nichtlineare Quests mit vielen Lösungswegen und gleich 3 Storyenden lassen uns das Wasser im Mund zusammen laufen. Leider müssen wir uns noch bis zum

Release Anfang 2006 noch eine ganze Weile gedulden.

Trailer zu

Gothic 3

Download bei Gamershell: *klick*

Nun hat auch der zweite Tag der E3 ein Ende gefunden. Und trotz aller Müdigkeit bekommen wir ob der gezeigten TOP-Spiele unser Lächeln nicht mehr aus dem Gesicht.

Weitere hochklassige Games werden wir morgen für euch unter die Lupe nehmen, darunter Hellgate: London, Spellforce 2 und Laras neuestes Abenteuer, Tomb Raider: Legend. Hochspannung ist also auch weiterhin garantiert!