Im letzten Jahr stand es nicht sonderlich gut um die ehemals so beliebte Electronic Entertainment Expo (E3). Der Ausschluss der Spielerschaft sorgte für Unmut unter den Ausstellern und mancher Publisher kehrte der Veranstaltung insgesamt den Rücken. Jetzt besinnt man sich alter Tugenden, will die Ausstellung wieder für Jedermann zugänglich machen und promt kehren die ersten Schäfchen zur Herde zurück - darunter auch Blizzard Entertainment.

Von denen erhoffen sich die Fans jetzt vor allem neue Infos zum heiß ersehnten Hack'n'Slay Titel Diablo 3, um den es in den letzten Monaten doch ausgesprochen ruhig geworden war. Die E3 findet vom 02. bis zum 04. Juni statt und ist, neben der GamesCom in Köln und den beiden hauseigenen Messen die vierte große Ausstellung, auf der Blizzard präsent ist.