Es ist so eine Sache mit den Dying-Light-Cheats. Unmittelbar, nachdem das Survival-Open-World-Spiel aus dem Hause Techland erschien, gab es bereits erste Cheats und Hacks, mit denen ihr euch das virtuelle Leben deutlich leichter gestalten konntet. So war es etwa wie bei den Vorgängern möglich, eine beliebige Waffe zu verdoppeln. Dafür musste das gewünschte Objekt lediglich mit der Waffe-Werfen-Fähigkeit geworfen und gleichzeitig im richtigen Augenblick aus dem Inventar genommen werden. Richtig ausgeführt ist die jeweilige Waffe nun doppelt vorhanden. Dieser Trick ließ sich beliebig oft wiederholen, was logischerweise dazu führte, dass die überschüssigen Todbringer für gutes Geld beim nächstbesten Händler verscherbelt werden konnten.

Wie die meisten Entwickler hat jedoch auch Techland kein Interesse daran, dass Cheats für Dying Light das Internet überschwemmen und das Spielkonzept ad absurdum führen. Deshalb veröffentlichte man nur wenige Tage nach der offiziellen Veröffentlichung einen Patch, der das Cheaten durch eine Veränderung der Spieledateien verhindern soll – und im Großen und Ganzen auch tut. Das Problem dabei: Der Patch hat das Spiel so umfangreich verändert, dass Mods in der Folge nicht mehr funktionieren. Die Modding-Szene zeigte sich dementsprechend wütend und machte ihrem Frust Luft.

Dying Light - Guide, Tipps und Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 27/301/30
Spart euch die Mühe und verzichtet auf Cheats - macht ohne doch eh viel mehr Spaß.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In der Zwischenzeit hat Techland eine offizielle Stellungnahme herausgegeben. Demnach sei es nicht die Absicht gewesen, Dying-Light-Mods zu unterbinden. Man habe lediglich versucht, Cheats von vornherein zu unterbinden.

Weitere Infos zur Cheat-Mod-Thematik findet ihr in unserer entsprechenden News.

Doch was bedeutet das für Cheats in Dying Light?
Klare Sache: Techland wird auch weiterhin alles dafür tun, Cheats zu unterbinden. Dementsprechend schwer wird es für euch werden, diese im Internet zu finden. Zwar ist davon auszugehen, dass es findigen Tüftlern immer mal wieder gelingen wird, die Sperre zu umgehen, aber sehr wahrscheinlich werden sich die Entwickler dieser Löcher im System stets schnell annehmen und sie stopfen.

Dying Light - Dying Light: The Following | Be the Zombie: The Showdown TrailerEin weiteres Video

Deshalb ist unsere eindeutige Empfehlung: Verzichtet auf Dying-Light-Cheats und spielt das Spiel so, wie es von den Entwicklern von Anfang an gedacht war. Macht doch ohnehin viel mehr Spaß. Außerdem geben wir euch in unserem Guide zahlreiche Hilfestellungen und Hinweise – da sind Hacks und ähnliche Sperenzchen ohnehin so gut wie überflüssig.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: